Forum: Markt [V] Digilent Spartan-3 Starter Kit + VGA Monitor


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Jürgen B. (juergenq)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

vekaufe einen Spartan-3 Starter Kit von Digilent

https://store.digilentinc.com/spartan-3-board-retired/

und würde ihn gerne als Bundle (zum gleich Loslegen durch den Käufer) 
mit einem Samsung SyncMaster E1920 TFT-Monitor (768 x 1366, mit 
ausschließlich analogem VGA Eingang) und einer Tastatur mit 
PS/2-Konnektor, die ich noch herumliegen habe und einer PS/2 
Dreitastenmaus (kein Rollrad) an einen FPGA Enthusiasten oder einen der 
es noch werden will, verkaufen.

Preisvorstellung 100 Euro für alles. Der Monitor ist zwar schon ein paar 
Jahre alt, aber sehr wenig gelaufen, ich hatte früher für den Spartan-3 
Kit einen anderen Monitor.

Achtung: Der Spartan-3 kommt von mir aus mit einem Programmierkabel für 
einen Parallelport. Ein USB-JTAG Kabel kann bei Digilent für etwa 56$ 
bezogen werden (ich weiß, nicht ganz billig).

Am liebsten würde ich Selbstabholung durch den Käufer machen (wohne in 
der Nähe von Langenzenn im Raum Nürnberg) könnte mir aber auch 
vorstellen, die Teile im Raum Nürnberg nach Absprache vorbeizubringen.

P.S. Ich habe das Board für folgendes Projekt benutzt:

http://www.aviduratas.de/lisp/lispmfpga/

Wer interessiert ist, dieses Projekt aufzugreifen und selbst 
weiterzumachen, bekäme von mir dann die nötigen Einsteigerinfos noch 
dazu.

Jürgen

von Michael E. (cuby)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Habe "leider" schon eines... hatte dein lispm-Projekt vor einiger Zeit 
gesehen und fand es recht interessant - keine Zeit und/oder Lust mehr?

Wer LISP nicht so mag, kann auf dem Board übrigens auch ein komplettes 
Oberon-System ans Laufen bringen - ein System, das von der Sprache her 
der Urenkel von Pascal ist, inklusive eigener RISC-CPU und 
Laufzeitumgebung von Niklaus Wirth auf seine alten Tage noch selbst 
entwickelt und in einem umfangreichen Buch dokumentiert (man muss nur 
eine PS/2-Maus und eine SD-Karte an das Spartan-Board anstöpseln):

http://projectoberon.com/

https://pdfs.semanticscholar.org/2c11/7c1456eb96bbea19aa3c8b018de4fc9387bc.pdf

http://multicores.org/blog/small-is-beautiful.html

-- Michael

von Peter S. (petersieg)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Links zum Oberon System.
Da gibts dann auch einen Emulator - somit auf PC emulierbar.

https://github.com/pdewacht/oberon-risc-emu

Peter

von Jürgen B. (juergenq)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Habe "leider" schon eines... hatte dein lispm-Projekt vor einiger Zeit
> gesehen und fand es recht interessant - keine Zeit und/oder Lust mehr?

Lust hätte ich schon, das ganze endlich weiterzutreiben und abzurunden, 
auch Ideen was man drumrum noch machen könnte, zum Beispiel den 
Lisp-Compiler auf x86 als Zielcode portieren, oder das ganze auf einem 
RaspPi aufsetzen usw. Aber: Ars longa vita brevis, und ich habe mich nun 
schon recht lange ausschließlich auf Mathematik (Algebraische Geometrie) 
konzentriert (nur letztes Jahr bin ich noch mal rückfällig geworden und 
habe das

https://github.com/juergenboehm/osexperi

gemacht) (Entschuldigung für die Eigenwerbung :-)).

-- Jürgen

von Peter S. (petersieg)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe mal eine PN gesendet.
Hoffe die ist angekommen.

Peter

von Jürgen B. (juergenq)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Board geht an Peter S. Allen anderen potentiellen Interessenten 
stifte ich zum Trost den folgenden Link

http://www.doe.carleton.ca/~jknight/97.478/PetervrlK.pdf

Mit diesem exzellenten Kurs von Peter M. Nyasulu, der auch anderswo noch 
im Internet steht, habe ich damals alles über Verilog gelernt, was ich 
für den LispmFPGA brauchte (bis auf die VPI Sachen also Verbindung 
Icarus Simulator mit C/C++ Programmen). Auch eine gute Seite

https://www.fpga4fun.com/

(War jedenfalls früher gut, eben sehe ich, daß ein Redesign 
stattgefunden hat und einige meiner Lieblingsprojekte fehlen. Ist aber 
sicher immer noch einen Blick wert).

: Bearbeitet durch User
Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.