mikrocontroller.net

Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Siemens Toaster 70er Jahre - Funktionsfrage


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Klaus R. (klaus2)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

mein "geliebter" Siemens Toaster aus den 70ern zickte manchmal rum, 
indem er zwar nach eingestelltem Bräunungsgrad auslöste, aber sich innen 
verhakte und dann nicht "aufsprang" und damit auch weiterheizte - 
"unschön", aber der Rauchmelder hat das fertige Toast sicher gemeldet.

Das lag letztendlich nur daran, dass der Metallsteg (3) sich wg 
Scharfkantigkeit auf den Plastikstegen, auf denen er gleiten sollte, 
verhakte - Stege gefeilt, Metalllasche gefeilt, alles wieder gut.

Wenn der Toaster leistungsgesteuert auslöst (ein langer Bimetallstab 
drückt das Bräunungsgradeinstellhebelchen (2) gegen den 
Auslösemechanismus (1), dann flippen a) die Toasts raus und b) wird der 
Heizvorgnag beendet. Wenn man aber den Heizvorgang vorher manuell 
beendet, indem man von außen die Spannhebel zurückschiebt, löst der 
Toaster den Flipp-Mechnaismus aus und die Metallstege (3) betätigen den 
Auswurf - der Heizvorgang wird jedoch NICHT beendet, da beide 
Teilsysteme nicht gekoppelt sind bzw nur

Heizvorgang beendet -> Toast auswerfen
Toast auswerfen -> Heizvorgang läuft weiter

Ich sehe hier auch keinen mechanischen fehler o.ä., das scheint so zu 
"müseen" - kann das sein? Wieso macht man das, das ist a) sinnlos und b) 
gefährlich? Kennt sich noch jmd mit derartigen Gerätschaften aus?

Klaus.

von Florian (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Wie zum Geier haben die das damals ohne uC lösen können?

von Klaus R. (klaus2)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...unfassbar, oder? Ich bin aber auch kurz davor nen Tiny85 und ne blaue 
Led da rein zu bauen ;)

Klaus.

von Knallex (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Problem ist eher, dass der Toaster fasst 50 Jahre alt ist! 
Normalerweise lebt ein solches Produkt mit passendem ATTiny und blauer 
LED 48 Jahre weniger :-)

von asd (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wenn man aber den Heizvorgang vorher manuell
> beendet, indem man von außen die Spannhebel zurückschiebt, löst der
> Toaster den Flipp-Mechnaismus aus und die Metallstege (3) betätigen den
> Auswurf - der Heizvorgang wird jedoch NICHT beendet,

Vielleicht ist ja was kaputt. Alle mechanisch gesteuerten Toaster die 
ich kenne stoppen beim manuell hochschieben des Hebels auch die Heizung. 
Alles andere wäre ja nicht sinnvoll.

von Klaus R. (klaus2)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
asd, genau das denke ich ja auch - aber wenn ich mir die Mechanik 
anschaue, scheint es genau so geplant gewesen zu sein, da es zwischen 
dem "bräunungsgrad" mechanismus und dem "auswurf" mechanismus eine 
mechanische Diode (Freilauf durch Längschlitz) gibt - der eine steuert 
den anderen, aber nicht umgekehrt. Und das finde ich auch sehr 
merkwürdig.

Klaus.

: Bearbeitet durch User
von Boris O. (bohnsorg) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist mit den Kontaktfedern, rechts im Bild, die mit dem blauen Kabel 
(später ersetzt durch blaue LED)? Vielleicht muss das Bimetall seine 
Arbeit erst fertig verrichten, bis die Heizung auch abgestellt wird.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.