mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Charlieplexing - Schon jmd probiert?


Autor: Sebastian Heyn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich plane gerade mal wieder an einer Multiplex-LED anzeige und da
laß ich im elektor doch einen Atrikel über das sog. Charlieplexing. Das
wäre ja eine super möglichkeit, pins zu sparen. Nun die Frage. Hats
schon jmd versucht?? Wie lief es?

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
guck mal hier:
https://www.mikrocontroller.net/forum/read-1-354057.html
vielleicht ist ja was Interessantes dabei.

bye

Frank

Autor: emil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,

nachdem ich
https://www.mikrocontroller.net/forum/read-1-354057.html
gestartet habe, habe ich mich für die ansteueruung von www.josepino.com
entscheiden und es hat eigentlich prima geklappt
(kette mit 20 leds). diese ansteuerung kannst du aber leider nur mit
diskreten leds ausführen, die 7-segs haben ja immer gemeinsame a oder
k.
charlieplexing ist schon elegant, der software-aufwand sowie
komlizierte bedrahtung sind für mich die nachteile.
wie viele segmente hast du denn? bei weniger als 5-6 lohnt sich
charlieplexing kaum.

Autor: Sebastian Heyn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja ich baue mehrere kleine 8x8er led displays die dann kaskadiert werden
können... jedes element bekommt einen eigenen kleinen atmel tiny drauf..

Autor: emil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
na ja, dann würde ich eben einen tiny26 oder tiny2313 für jedes modul
nehmen und ganz normal multiplexen, mit 16 io-pins ist die sache
erledigt, schnell und schmerzlos; mit charlieplexing sparst du 7
io-pins, aber wozu? und mit 8-beinigem tiny kannst du 8x8 sowieso nicht
machen, egal ob mit charlieplexing oder nicht.
das habe ich eben gemeint, charlieplexing lohnt sich meistens nicht.

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meiner Meinung nach bringt das nur was, wenn absolut keine Pins mehr
frei sind.

Alleine schon der Aufwand, die Bits immer zurechtzurücken ist nicht
ganz ohne.

Autor: Sebastian Heyn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja da habt ihr recht... ist warscheinlich wirklich nur bei manchen
anwendungen richtig sinnig... naja. danke für die meinungen trotzdem

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.