mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Anfängerfrage: Welches File in AVR-Controller speichern?


Autor: Thomas Miehling (tm112)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forum,

Ich habe hier eine Schaltung mit einem AT90S2313, einen EPROMer, eine
*.asm-Datei und eine *.inc-Datei.

Welche Datei muss denn nun in den AVR-Controller?
Oder muss aus den beiden Dateien erst was AVR-verträgliches compiliert
werden? Dann bitte um Tipps, welche Tools sich unter Windows eignen.
Und: Kann - was auch immer da rein muss - auch mit dem EPROMer (der
kann den AT90S2313 programmieren) in den AVR-Controller gebracht werden
oder muss das immer über einen speziellen Programmieradapter passieren?

Thomas

Autor: The Daz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Keine der beiden Dateien. Die musst du mit nem Assembler (z.B. AVR
Studio) uebersetzen. Den EPROMer kannst du vergessen. Zum Proggen des
AVR brauchst du nen Adapter. Den kannst du dir fuer 2,50 mit wenig
Aufwand fuer den PC-Printer-Port selber basteln.

Autor: johnny.m (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Thomas sicher ist, dass sein EPROMmer AVRs unterstützt, braucht er
den nicht zu vergessen. Es gibt durchaus Universal-Programmierer, die
alle möglichen Typen unterstützen!

Autor: Peter Z. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Thomas,
Du mußt aus der .asm und der .inc Datei ein .hex file generieren.
Das machst Du mit dem AVR Studio. Das kannst dir direkt von Atmel
runterladen.
Wenn dein "EPROMer" deinen Chip unterstützt kannst ihn natürlich auch
flashen und Du brauchst keinen speziellen Programmieradapter.

Autor: Thomas Miehling (tm112)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK. Danke für die Tipps. Dann war ich schon mal nicht ganz auf dem
falschen Weg.

AVR Studio 4.12 ist installiert.

Ich geh' mal davon aus, das gewünschte *.hex File gibt's nach Anlegen
eines Projektes, Laden des *.asm Files und Build.

So geschehen, leider gibt's noch 2 Fehler und eine Warnung:

POCSAG.asm(28): Including file '\pocsag\2313def.inc'
2313def.inc(190): error: Attempt to redefine keyword 'or'
POCSAG.asm(28): info: '2313def.inc' included from here
POCSAG.asm(81): warning: Use of undefined or forward referenced symbol
'eot' in .equ/.set
POCSAG.asm(123): error: syntax error, unexpected REGISTER, expecting
SYMBOL or FUNCTION or REGDEF

Assembly failed, 2 errors, 1 warnings

Scheinbar hat AVR Studio Schwierigkeiten mit dem 2313def.inc File. Wie
stell ich fest (oder ein), welches (das mit AVR Studio gelieferte oder
das, das im Pfad der *.asm Datei liegt) nimmt?

Bitte um Tipps. Assembler aus dem Studium ist schon ein paar Tage her
und da ging's immerhin schon um eins der 8051er Derivate ...
Thomas

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Evtl. Assembler Version 1 einstellen.
Inc einstellen: räum deins weg, er wird das Atmel'sche finden.

Autor: Thomas Miehling (tm112)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Besten Dank. Version 1 war die Lösung.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.