mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Suche Datenblatt LC-Display


Autor: Elektrikser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forum,

ich suche ein Datenblatt für ein zweizeiliges Display, ähnlich denen,
auf den ein HD44780-Kontroller drauf ist.
Bei diesem bin ich mir nicht sicher, wie es angesteuert werden soll.
Es hat für die Ansteuerung nur sieben Anschlüsse herausgeführt.

Daten:
Auf der Rückseite klebt ein Ettikett mit folgender Aufschrift:
24203
S1FBLY
98.10
010940

Auf der Platine ist ein FJ zu lesen, dass mit einem auf einer Ecke
stehenden Quadrat umrundet ist. Darunter steht: P165-1

Es sind zwei BGA-Bauteile (die Kontroller?) darauf und relativ viel
Kleingemüse, wie 74HC164, HC14, D1803, usw.

Das Display hat eine Hintergrundbeleuchtung.
Platinengröße: 11,6 x 3,6 cm

Vielleicht hat jemand dieses Display schon gesehen und kann mir sagen,
wie es angesteuert wird. Ich werde jetzt einmal die Anschlüsse
untersuchen. Vielleicht finde ich ja was heraus.

Gruß Elektrikser

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fotos wären hilfreich.

Autor: sven0876 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.eio.com/dv16236.pdf  vieleicht hilfts!
wobei wenn da noch logic bausteine drauf sidn evtl was spezifisches.

sven

Autor: Elektrikser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe leider keine Digitalkamera. Ich versuche es dann mal mit dem
Scanner. Was mich wundert ist, dass sich auch ein DS2401 darauf
befindet.
Ich schau mir mal den Link an. Danke!

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der HC164 deutet auf eine serielle Ansteuerung hin:
Vermutlich kommt das Display mit Betriebsspannung, Clk, Daten, Enable,
RS und sonst noch einem Signal aus.

Autor: Elektrikser (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier mal ein paar Bilder vom Scanner. Die Auflösung ist nicht besonders
gut.
Die Rückseite...

Autor: Elektrikser (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...und die Vorderseite.

Auf seriell tippe ich auch, da sieben Anschlüsse schon wenig sind.
Wenn ich da die üblichen abziehe, wie +5V, GND, Kontrast, C/D, RD/WR,
dann bleibt nicht viel übrig.

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Betriebsspannung über Elkos, Backlight, Betriebsspannungspins des HC164
rausfinden.
5V anlegen, schauen ob sich was tut, alle Pins mal über einen 100Ohm
Widerstand an Masse hängen, schauen ob de Kontrast hochgeht
Daten, Takt usw. vom HC164 zu den Leitungen durchpiepsen

Die restlichen beiden Pins sind RW und Enable.

Autor: ??? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
googlen nach:  character LCD S1FBLY

Autor: Elektrikser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gegoogelt habe ich, doch nix passendes gefunden.

So erstmal ein Zwischenbericht:
Folgendes habe ich über die Anschlüsse herausgefunden:

Pin 1 geht auf den DS2401, mittlerer Pin.
Pin 2 wird vom HC14 invertiert und geht dann auf Pin 1 vom HC164
(A-Eingang)
Pin 3 wird ebenfalls invertiert und geht auf Pin 8 vom HC164 (Takt)
Pin 4 ist GND
Pin 5 schaltet Hintergrundbeleuchtung
Pin 6 sollte Versorgungsspannung sein (+5V)
Pin 7 wird vom HC14 invertiert und dann geht die Spur verloren...

Für Kontrast habe ich noch nichts gefunden. Aber ich habe auch noch
keine Spannung angelegt, sondern gemessen.

Autor: Elektrikser (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

nach einer längeren Pause habe ich mich wieder mit diesem Display 
abgegeben. Im Anhang ist mal der Schaltplan, soweit ich ihn heraushabe. 
Außerdem habe ich ein Basic-Programm für den PC gefunden, dass dieses 
Display ansteuert.
Mein nächster Schritt wird sein, dieses Display mit einem AVR 
anzusteuern, da ich mittlerweile vier Stück davon habe.

Gruß Elektrikser

Autor: Michael U. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

sieht doch gut aus.

Das Datenbyte mit CLK/DATA in den 74164 schieben.
Dann DATA auf 0 oder 1 für RS.
Takt für E erzeugen.
Warten, bis das Display fertig ist mit dem Kommando.

Die richtige Richtung der Pegel mußt Du Dir eben aus dem 74164 
Datenblatt raussuchen.

Gelesen werden kann nichts, warte also lange genug nach den Kommandos, 
im Datenblatt des HD44780 stehen die Ausführungszeiten drin.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Sonic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du die R/W-Leitung auch über den µC steuerst, kannst du das 
Busy-Signal abfragen. Das erleichtert das Beschreiben des Displays 
erheblich.

Autor: Michael U. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

er hat ein fertiges Display mit obiger Beschaltung.
Ich würde da keine Leiterbahn auftrennen, nur um an R/W ranzukommen. ;)

Außerdem: wieso erleichtert es das Beschreiben? Es verhindert unnötige 
Wartezeiten, alerdings benutze ich auch oft Minimalversionen, einfach, 
weil der AVR in der jeweiligen Schaltung ohnehin nur "etwas schneller 
warten" würde. Kann er auch im Busy-Loop machen...

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Elektrikser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Schaltplan ist ein Ausschnitt der Beschaltung des Displays.
Ich fang erstmal ganz klein an und versuche mit großen 
Verzögerungsschleifen zu arbeiten.
Sieht halt so aus, dass man erstmal 8 Bits rein schieben muss und dann 
entscheidet, ob es Daten oder Befehle sind. Danach wird mit Enable 
übernommen. Wenn das klappt kann ich mich an die Initialisierung des 
LCDs machen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.