Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Hameg HM408 - analog/digital umschalten - Strahl springt


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Thorsten R. (halogenfan)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe ein schönes, älteres HM408-1A gebraucht gekauft. Das Scope ist 
in einem guten Zustand, insbesondere alle Drehknöpfe, Taster und auch 
die Röhre sind ok.

Was mich ein bisschen stört, der Strahl springt beim umschalten 
analog/digital um 4 - 5mm. Ist nicht tragisch, ich vermute aber man kann 
es irgendwie abgleichen.

Die Hameg-typischen 4 Löcher im Bodenblech habe ich gesehen. Dahinter 
sind vermutlich Potis mit denen man zumindest die analog DC-drift 
einstellen können sollte. Leider ist das in den Manuals, die ich bei 
Rohde&Schwarz im Archiv gefunden habe, nicht direkt beschrieben. 
Lediglich ein Test ist beschrieben. Ich meine mich zu erinnern, dass das 
früher in den Hameg Manuals drinnen stand?

Ob sich die Balance für das Umschalten analog/digital überhaupt einfach 
abgelichen lässt weiss ich nicht. Vielleicht kennt sich noch jemand 
damit aus. Das würde mich freuen.

von Hubertus (Gast)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Feines Teil!

Service Manual: 
http://bee.mif.pg.gda.pl/ciasteczkowypotwor/Hameg/hm408-1a.pdf

PDF-Seite 44: YF-Board, Poti VR507 "Dig Y-Out Pos."

von Hubertus (Gast)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag:

Damit verschiebst du das gesamte, digital erzeugte Bild, also auch das 
Readout.
Wenn das Readout OK ist, und sich die digital erzeugten Bilder für die 
beiden Kanäle unterscheiden, gibt es auf dem Digital Board S1 (PDF-Seite 
56) die Potis VR9125 und VR9139 "Offset Ch1/Ch2".

von Thorsten R. (halogenfan)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>PDF-Seite 56) die Potis VR9125 und VR9139 "Offset Ch1/Ch2".

Super! Vielen Dank

Das müsste es sein. Der Readout ist Ok.

Komme ich an die Platine 'Digital Board S1' einfach dran?

von Marek N. (bruderm)



Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Thorsten,

ich hab auch vor kurzem ein Hameg 408 repariert. Allerdings "nur" die 
Y-Kasette.

Das Digitalboard ist die große Platine auf der Oberseite mit den 
siebzehntausend PALs.
Anbei ein Screenshot aus meinem Reparatur-Video [1].

Die Potis müssten sich rechts neben der CRT unter der Abdeckung 
befinden. Sollte also sehr einfach zu machen sein.

Beste Grüße, Marek

[1] https://youtu.be/eHWwTB0Wer4?t=984

edit: Die Potis müssten sogar durch die Löcher im Blech zu erreichen 
sein.

: Bearbeitet durch User
von Thorsten R. (halogenfan)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Super!

Vielen Vielen Dank :-)

Das müsste mir weiter helfen. Das Video schaue ich mir an.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.