Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Elektromotor von einen Staubsaugroboter


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Kaloyan I. (kaloyan_i)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen, ich habe einen Motor von einen Staubsaugroboter, dieser 
dient dazu die Bürste zu bewegen. Mein Problem ist dieser hat 5 
Anschlüsse 2 Rot, Schwarz  und etwas dickere Kabeln und 3 weitere mit 
etwas dünnere Kabeln, wie ist dieser anzusteuern. In den motor gehen nur 
rot und schwarz rein.


Ich habe kurz rot und schwarz an 12 V gelegt, und der Motor hat sich 
gedrehet und dabei 700mA gezogen etwas viel oder ? Die Anderen 3 
Anschlüsse gehn nur auf die Platine die auf dem Bild zu Sehen sind 
drauf. Ich denke nicht, dass dieser Motor ein Schritmotor ist. Eher 
denke ich, dass die 3 Weiteren Anschlüsse zur Drehzahlsteuerung sind , 
da dieser auch diese Scheibe über die Platine hat... doch wissen tu ich 
es nicht.

Auf der Platine sind paar Kodensatoren, Widerstände und ich bin mir nich 
sicher aber ich denke es ist ein Transistor da 3 Beine.


Hat einer eine Idee wie man diesen ansteuert.


Danke euch schon mal für die Hilfe.

: Bearbeitet durch User
von Thomas S. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist wahrscheinlich ein Hall-Sensor und die Scheibe ist magnetisch, 
sodass die Elektronik erkennen wie die Motorwelle steht.
Um den Motor zu steuern kannst du zB eine H-Brücke nehmen

von Alex G. (dragongamer)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kein Transistor sondern höchstwahrscheinlich ein sogenannter Hallsensor. 
Das ist ein Magentsensor.
Auf der Achse sitzt zudem ein winziger Magnet welcher den Hallsensor 
beim vorbeigehen, wie einen Schalter auslöst (nur verschleissfrei).
Da ich grad selbst mit so einem experimentier, hab ich grad diese 
Webseite offen die zeigt wie man sowas auswertet: 
https://www.raspberrypi-spy.co.uk/2015/09/how-to-use-a-hall-effect-sensor-with-the-raspberry-pi/
Bei nem Mikrocontroler mit eingebautem ADC könnte man über den, noch 
genauer auslesen.

Das ist also noch keine Steuerung, sondern nur Rückmeldung über 
Drehgeschwindigkeit.
Die Geschwindigkeit des Motors wird dann wahrscheinlich klassisch per 
PWM geregelt.

von Kaloyan I. (kaloyan_i)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ist es ein normaler Gleichstrommotor und wird normal über plus und 
minus angesteuert und evt. PWM falls ich die Geschwindigkeit  steuern 
möchte.

Der Hallsensor ist auch interesant ob ich ihn aber dann wirklich brauch 
mal schauen.

: Bearbeitet durch User
von Alex G. (dragongamer)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieso willst du unbedingt den Motor für eine eigene Schaltung verwenden?
Einer mit Datenblatt wäre sinnvoll...

von Kaloyan I. (kaloyan_i)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da hast du wohl recht Alex G. Doch ich habe einen derfekten 
Staubsaugroboter bekommen bei dem die Hauptplatine kaputt gewesen ist. 
Jetzt baue ich mir selber eine Steuerplatine und muss wissen wie die 
Aktoren und Sensoren antusteuern bzw. Auszulesen sind.

Das Teil kostete 700 €, da ist alles mit dabei. Ich muss es nutzen.

Ein Traum, ein 360 Scanner ist auch mit dabei den werde ich aber wohl 
nicht nutzen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.