mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AC/DC wandler


Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Gibt es einen IC der eine Spannung von einer gewöhnlichen 230V
Steckdose in eine 5V Gleichspannung umwandeln kann...wenn ja
welcher???

Gruss
Mike

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Baustein/Baugruppe ja, IC nein. Landläufig als "Netzteil" bekannt.

Autor: johnny.m (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Spannungsteiler...

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Netzteile??? Nie gehört... Aber mal im Ernst...bist du dir da sicher?
Weil ich schon mal welche gesehen hab die bis 110V wandeln konnten...

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nicht alles was 4 Beine hat ist ein IC. So sind die üblichen
DC/DC-Wandler keine ICs, sondern Bausteine/Module die diverse Bauteile
enthalten unter denen sich auch mal ein IC befinden kann.

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun gut, dann will ich mal meine Frage umformulieren...gibt es ein
Bauteil/baustein/Modul, welches sehr klein ist (sozusagen einem IC
ähnlich), das die oben beschriebene Aufgabe erfüllen kann???

Autor: johnny.m (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du erzählst immer noch nicht, wofür das Ganze sein soll (wieviel
Strom, galvanische Trennung ja/nein...). Deshalb auch mein Vorschlag
mit dem Spannungsteiler, der sicher die einfachste Methode ist, um aus
230V 5V zu machen...

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klein und 10A Strom schliessen sich aus.

Autor: Potentiell spannende Sache (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Spannungteiler geht nicht, er will ja Gleichspg. haben.

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@johnny.m: Ein Spannungsteiler macht aus 230V Wechselstrom keine 5V
Gleichstrom. Soviel immerhin hat er uns ja verraten. Und im Zweifel
werde ich mit Sicherheit keine galvanisch gekoppelte Lösung empfehlen.

Autor: johnny.m (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK, Spannungsteiler mit ner Diode davor. Ist auch nicht viel
komplizierter. Aber im Ernst: die Info über die Leistung und evtl. den
geplanten Verwendungszweck brauchts schon. Sonst kanns alles Mögliche
sein.

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist aber immer noch eher eine Lösung um DAUs loszuwerden (ausprobieren -
bzzzzzzt - ein DAU weniger).

Autor: johnny.m (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So kann man es natürlich auch sehen....

Autor: Kotzbrocken (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
johnny.m  alter sadist

Autor: Black Fist (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaube, so alt ist er nun auch wieder nicht! ;-)

Aber : TL494 aus PC-Netzteilen fällt mir ein. Oder der A260 aus DDR-
Produktion.

Black Fist

Autor: Kotzbrocken (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du nicht viel Ahnung hast nimm Grundsätzlich nur ein geschlossenes
Netzteil. Als Schaltnetzteile gibt es die miterweile kaum größer als
ein normaler Stecker. Selber am Netzstrom rumfummeln ist Pfui. Gerade
auf engem Platz wird’s eng soll heißen kann mal einer eine gewischt
bekommen (einer verträgt es – der andere nicht). Und dieser Ganze
Scheiße mit den Spannungsteilern an der Netzleitung braucht zwar wenig
Platz ist aber wirklich Lebensgerfährlich.

Autor: Sebastian Block (sebbel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Such mal bei Recom, die haben AC/DC-Wandler dieser Anforderung.

http://recom-international.de/powerline.html#acdc

Autor: nitraM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Mike,
schau doch mal bei www.tracopower.com vorbei, die haben AC-DC Wandler
in verschiedenen Leistungsklassen!

Ich bin sehr zufrieden damit, und du bekommst die Teile bei RS und dem
teuerem C....


nitraM

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na das sind doch mal ein paar nützliche Hinweise...Danke an alle!!!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.