Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Potential für Masseanschluss des Oszilloskops wählen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Matt (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich habe folgende Geräte zur Verfügung:
Labor-Netzteil Uniwatt NG 304
http://www.pewa.de/DATENBLATT/DBL_BEHA_NG304_MANUAL_DEUTSCH.PDF
Oszilloskop Rigol DS1074Z-S
https://www.conrad.de/de/rigol-ds1074z-s-plus-digital-oszilloskop-70-mhz-4-kanal-1-gsas-24-mpts-8-bit-digital-speicher-dso-funktionsgenerato-1392192.html

Ich habe eine Schaltung, die eine positive und eine negative 
Gleichspannung benötigt. Dafür habe ich zwei der oben genannten 
Netzteile in Serie geschaltet. Ground ist in der Schaltung für das 
Potential definiert, das in der beigefügten Skizze als 0 bezeichnet ist. 
Die Erdbuchsen der Netzteile sind nicht mit der Schaltung verbunden.

Bevor ich die Schaltung nun mit dem Oszilloskop untersuche, frage ich 
besser nach, wie ich am besten den Masseanschluss des Tastkopfes des 
Oszilloskops anschließen sollte, damit ich keinen Kurzschluss erzeuge.

Die Netzteile haben eine Erdbuchse zwischen +Ua und -Ua. Kann ich daher 
davon ausgehen, dass eine galvanische Trennung zur Masse des Netzes 
vorliegt (eine eindeutige Aussage dazu habe ich in der Anleitung leider 
nicht gefunden)? Kann ich in diesem Fall einfach den Masseanschluss des 
Tastkopfes auf das definierte ground Potential oder ein beliebiges 
anderes Potential der Schaltung legen?

Oder soll ich besser das definierte ground Potential jeweils mit der 
Erdbuchse der Netzteile verbinden und den Masseanschluss des Tastkopfes 
dann auf dieses Potential legen?

Vielen Dank.
Matt

von karadur (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Masse Scope an 0.

Wenn das Netzteil eine extra Erdbuchse hat ist es erdfrei.

von Matt (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Super, danke.

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der GND Anschluss des Tastkopfes gehört nicht an die Netzteile sondern 
an einen GND Anschluss nahe der Mess-Stelle.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.