mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Unterschied zwischen HC und HCT


Autor: nfaa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

könnte mir vielleicht jemand kurz den Unterschied zwischen diesen
beiden Logik-typen erklären?

Ich weiss zwar, dass HCT TTL-kompatibel sind, aber was das genau
bedeutet weiss ich nicht. Wenn ich meine Schaltung mit 5V betreiben,
sollten die Pegel doch immer passen, egal welche Logik ich verwende.
Den einzigen Unterschied könnte ich mir beim Strom vorstellen, sowohl
bei dem was verbraucht/benötigt wird, als auch das was das Bauteil am
Ausgang treiben kann.

Irgendwie komme ich durch das wälzen der Datenblätter nicht weiter.

Welchen Typ nimmt man den heutzugage eher?

Theoretisch müssten die HCT bei einer 5V Schaltung immer passen, oder?

Autor: johnny.m (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: johnny.m (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Grad noch gesehen: Die Beschriftung stimmt nicht mit den Diagrammen
überein. Nimm die Werte von
http://de.wikipedia.org/wiki/Logikpegel
Die stimmen anscheinend wenigstens...

Autor: nfaa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

danke für die Antwort. Die die Pegel spielen jedoch bei meiner
Anwendung eigentlich keine Rolle.

Kann mir sonst niemand helfen?

Autor: johnny.m (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal da nach:
http://www.standardics.philips.com/support/documen...
Das sind die HC / HCT Family Specifications von Philips. In dem
Dokument sind alle Unterschiede und Gemeinsamkeiten sowie
Anwendungszwecke (erste Seite mal in Ruhe druchlesen) dargestellt und
erläutert.

Autor: Jadeclaw Dinosaur (jadeclaw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Sache ist eigentlich ganz einfach:
Sind normale TTL-ICs (N, S, LS etc.) verarbeitet, nimmt man HCT,
besteht die Schaltung ausschließlich aus MOS-Bausteinen, geht beides,
HC ist dann jedoch vorzuziehen, da störfester.

Gruss
Jadeclaw.

Autor: Markus_8051 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei TTL, also den HCTs mußt du am Eingang unter 0,8 Volt runter, damit
diese sicher einen Low-Pegel erkennen. Bei CMOS-Technik (HC) liegt die
Schaltschwelle bei halber Versorgungsspannung, bei dir als 2,5 Volt. So
erklärt sich das auch mit der Störfestigkeit, die Jadeclaw ansprach.

Gruß,
Markus_8051

Autor: Jörg Rehrmann (Firma: Rehrmann Elektronik) (j_r)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ein ganz wesentlicher Unterschied ist auch der
Betriebsspannungsbereich. HCT nimmt man vorzugsweise für
5-V-Anwendungen. HC geht von 2... 6V. Das steht aber natürlich auch in
den Datenblättern.

Jörg

Autor: nfaa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok,
das mit den unterschiedlichen Spannungsbereichen ist klar. Habe ja
schon geschrieben, dass ich eine 5V-Schaltung habe.

In meiner Schaltung geht es darum, einen Impuls durch eine
Logikschaltung "schleifen". Dabei soltle dieser so wenig wie möglich
verzerrt werden. Gibt es da einen Unterschiede zwischen beiden Typen?

Eigentlich habe in meiner Schaltung eigentlich nur CMOS Bauteile. Nur
bei einem Baustein bin ich mir nicht sicher: Beim FT232R von FTDI. Im
Datenblatt steht was von TTL-Input. Ich habe dazu nochmal einen Thread
aufgemacht:


http://www.mikrocontroller.net/forum/read-1-385593.html

Gruß

Autor: Jadeclaw Dinosaur (jadeclaw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der FT232 ist rein CMOS. Die Angabe 'TTL' besagt nur, daß man einen
TTL-Baustein direkt anschliessen kann (SN74xx).
Zwischen HC und HCT gibt es keinen Unterschied, was die
Signalverzerrungen und Durchlaufzeiten anbelangt.

Gruss
Jadeclaw.

Autor: nfaa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh danke Jadeclaw, das wollte ich hören.

Aber steht das auch irgendwo? Im Datenblatt kommt das Wort CMOS nur 4x
vor und das bezieht sich immer auf den Ausgang. Ich meine, klar, das
Device wird wohl CMOS sein. Aber irgendwie steht das nirgends...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.