mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik flash an einen at89c4051


Autor: frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi
ich möchte einen eeprom an einen at89c2041 anschließen
muss man da die normalen ports benutzen oder kann
mann den eeprom direkt an die rxd bzw txt schnittstelle
anschließen
mfg

Autor: Joe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
welches EEprom ? bei nem seriellen such dir einfach ein paar Portpins
aus.

Autor: Markus_8051 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na also was nu? Flash oder EEPROM?

Und wenn ja, wozu? Wie groß? Wie schnell?

Die RxD und TxD Leitungen sind für die RS232 Schnittstelle. Es gibt
kein gebräuchliches EEPROM oder Flash, daß diese Schnittstelle benutzt.
Also wie Joe schon sagte: Für ein serielles EEPROM such Dir einfach
irgendwelche Portpins aus, die Du sonst nicht brauchst...

Markus_8051

Autor: frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zb m24c16
es ist ein serieller aber die rxd bzw txd schnittstelle
zu verwenden ist prinzibiell möglich,
oder kann es da probleme mit den start bzw stopbits geben
mfg

Autor: frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi
ich möchte 4 bytes vor dem abschalten der stromversorgung
in einen eeprom schreiben und beim einschalten wieder
auslesen. die geschwindigkeit ist egal
was ist da sinnvoller flash oder eeprom

Autor: Markus_8051 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ACHTUNG! Seriell ist nicht gleich seriell!

Die RxD/TxD-Leitungen an deienm µC bilden eine RS232-Schnittstelle, der
24c16 hat eine I2C-bus-Schnittstelle.

RS232 ist asynchron, I2C ist synchron.

Sprich, die Art, wie die Datenbits übertragen werden, ist völlig
anders. Mach Dich mal etwas mit den oben genannten Befgriffen vertraut,
damit Du den Unterschied verstehst.

Zur Wahl der Pins: Wie schon gesagt, um den I2C-bus mit deinem µC
nachzubilden kannst du dir zwei beliebige Portpins aussuchen, die Du
sonst nicht brauchst - das können also auch die beiden sein, die sonst
für RxD/TxD benutzt werden. Allerdings verbaust Du Dir so die
Möglichkeit, später nochmal die RS232-Schnittstelle zu nutzen.

Ach, noch was, wenn Du möchtest, daß man Dir hier hilft, warum
beantwortest Du dann nicht unsere Fragen...  Also: Wofür das Flash oder
EEPROM? Wie groß? Wie schnell?

Markus_8051

Autor: Markus_8051 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aha, geht doch!

Also für diese Anwendung ist so ein serielles EEPROM die richtige Wahl,
auch der von dir vorgeschlagene Baustein ist O.K. Den gibt es auch noch
mit etwas mehr oder weniger Speicher, kosten aber alle quasi das selbe,
von daher, nimm den, der am billigsten ist.

Bist Du schon auf den 89c4051 festgelegt? Ansonsten gibt es von Atmel
auch noch µCs wo so ein EEPROM schon integriert ist. Z.B.: 89S8253.
Dieser Baustein ist außerdem ISP-fähig. (Oder hast Du zum 89c4051 ein
Programmiergerät?

Um I2C-bus-Bausteine mit einem 8051-compatiblen µC anzusprechen, gibt
es im Netz auch schon reichlich Material.

Gruß,
Markus_8051

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.