mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik AVR: Auflösung ADC erhöhen im oberen Spannungsbereich


Autor: Dirk Wiebel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

mit dem integrierten 10bit-ADC eines AVR kann ich ja VCC als VRef
auswählen und damit auch bis VCC messen. Höhere Auflösungen im unteren
Bereich erreiche ich ja durch Reduzierung von VRef - kennt jemand einen
Trick, wie man die Auflösung im höheren Bereich erhöhen könnte (e.g. bei
VCC=5V 10bit-Messungen zwischen 2.5V und 5V)?

Gruß,
Dirk

Autor: Johnny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kenne die AVR Controller leider nicht. Der MSP430 hat einen positiven
und negativen Referenzeingang für den ADC. Falls das die AVR's auch
haben, dann müsste der positive Referenzeingang auf 5V und der negative
auf 2.5V

Grüsse
Johnny

Autor: Johnny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zweite Idee:
Falls das zu messende Signal nicht zu schnell ist, dann könntest Du
auch mehrmals eine Messung durchführen und die Messwerte mitteln.
Dadurch erhöht sich die Auflösung (Oversampling). Das setzt allerdings
voraus, dass das Eingangssignal ein wenig verrauscht ist.

Autor: Alex Trusk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"AVR121: Enhancing ADC resolution by oversampling"
http://atmel.com/dyn/products/app_notes.asp?family_id=607

Autor: Pototschnig Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn es dir nicht zuviel Aufwand ist, könntest du einen OP, geschalten
als Subtrahierer bauen; Quasi von den 5V dein Signal abziehen und dann
bräuchtest du nur wieder im unteren Bereich höhere Genauigkeit.

Kuckst du hier:
http://www.elektronik-kompendium.de/sites/slt/0210153.htm

Für deinen Fall wären alle 4 Widerstände dann gleich groß.

Autor: Ingo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OP davor in Subtrahierschaltung

Autor: Dirk Wiebel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

danke für die Hinweise -- das mit dem Oversampling wird wohl nix, da
das Signal kaum rauscht; ich glaube, die Subtrahierschaltung ist genau
das, was ich brauche. Mal im Keller kramen, was da noch an OPVs
herumliegt.

Gruß,
Dirk

Autor: Dirk Wiebel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

kurze Statusmeldung: das Rauschen ist wohl doch "ausreichend" - mit
Oversampling auf 14-bit bekomme ich prima Messwerte für den verwendeten
Drucksensor (MPX4115).


Vielen Dank für die Tipps,

Dirk

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Quatsch, dafür braucht man keinen Subtrahierverstärker. ADC einfach im
differentiellen Modus betreiben. Da kann man sich sogar einen Gain
einstellen, falls der Bereich sonst zu klein ausfallen würde.

Autor: Thomas Pototschnig (pototschnig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Möglicherweise irre ich mich da jetzt, aber als ich letzte Woche beim
ATMEGA168 den ADC unter die Lupe genommen habe, hab ich die Verstärkung
nicht mehr gefunden.

Haben die das heimlich rausgebaut, oder hab ich das nur übersehen?

Autor: uwegw (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>>Möglicherweise irre ich mich da jetzt, aber als ich letzte Woche
beim
ATMEGA168 den ADC unter die Lupe genommen habe, hab ich die
Verstärkung
nicht mehr gefunden.<<<

Nur die neueren AVRs haben diese Funktion, z.B. der Tiny26.

Autor: hans dieter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der m168 ist ein "neuerer" m8 mit mehr speicher. und im m8 gibts auch
keine verstärkung. abgesehen davon ist eine angepasste/anpassbare
externe verstärkung eh besser.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.