mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ISP Programmer will nicht....


Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...laufen. Ich habe den hier gebaut:

http://homepage.hispeed.ch/peterfleury/isp-adapter...

Kann es sein dass das Ding nicht korrekt ist? Weder mit UISP noch mit
Pony Prog geht das Ding. Ich habe alles 1000mal gecheckt, ich weiss
nicht wo da noch der Fehler sein soll!

Danke für eure Hilfe!

Autor: Bernhard S. (bernhard)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal hier und vergleiche den Parallel-Adapter:

http://s-huehn.de/elektronik/

Bernhard

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab ich schon, eigentlich stimmt es. Nur muss eben Pin 4 und 5 auch die
Tristates durchschalten. Ich frage mich gerade was ich dann uisp als
sagen soll. dapa scheint ja nicht zu stimmen.

Autor: wen interessierts (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe auch schon öfter probleme gehabt, waren aber immer auf die
hardware zurückzuführen.

Tausendmal geschaut und immer wieder den dreher MISO MOSI nicht
gesehen.

Was ich auch mal wo gelesen hab, zu lange leitung kann nicht gut sein
Einmal hatte ich einen defekten, sprich hochohmigen widerstand
µC an eigener Stromversorgung? wird nicht mitversorgt.

Mit LED und Vorwiderstand prüfen ob beim lesen, schreiben signale
kommnen

Autor: Bernhard S. (bernhard)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe die Widerstande beim Parallel-Adapter auf wenige Ohm reduziert,

kann seit dem ein ca. 10m langes Programmierkabel anschließen

um so die Geräte meiner Wohnung schneller zu programmieren  :)

Autor: Bernhard S. (bernhard)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Liegt auch korrekte 5V Spannung am 74HC125 an ?

Autor: Nico (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die 5V liegen an, ich gebe sie durch das Kabel mit durch.
Habe auch ein LED an Mosi gelötet, die leuchtet aber nie.
Ich vermute nach wie vor das ich mit der falschen Option das ganze
übertragen will. dapa kann eigentlich nicht sein. Wenn ich stattdessen
paravrisp mache, meldet er:
Probably the AVR MCU is not in the RESET state.
Check it out and run me again.

Autor: Bernhard S. (bernhard)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist dapa ?

Ich nutze gern Pony Prog, es ist einfach und unkompliziert.

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
uisp ist ein Tool für Linux, pony prog gibt es wohl nur für Windows.
Mittlerweile habe ich eine LED dran und einen Fehler behoben. Einer der
Kondensatoren zum anschwingen des Quarzes, war verkehrt herum
eingelötet.

Ich habe also an der MOSI Leitung jetzt eine LED um zu testen ob
überhaupt was geschrieben wird. Wenn ich PonyProg nehme, blitzt diese
mehrmals auf und er sagt mir dann das Gerät wäre unbekannt.

Unter uisp habe ich jetzt als Gerät stk200 und paravisp probiert. Bei
ersterem blitzt die LED ebenfalls kurz auf, es kommt aber folgende
Meldung:
Probably the AVR MCU is not in the RESET state.
Check it out and run me again.

Muss ich mich um den Reset kümmern? Macht das nicht alles das
Programmiertool? Es muss ja lediglich die Resetleitung von der
parallelen Schnittstelle auf Masse gezogen werden.

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist übrigens ein At90S4433.

Autor: johnny.m (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Einer der Kondensatoren zum anschwingen des Quarzes, war verkehrt
> herum eingelötet.

Wie das? Was für Kondensatoren benutzt Du da? Ich vermute mal eher ne
kalte Lötstelle...

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Problem ist das ich diese Schaltung vor 2 Jahren ca. gemacht habe. Durch
Studium hatte ich nicht viel zeit da mal was weiter zu machen. Jetzt
fehlt mir der Schaltplan und die Seite von der ich den Plan hatte,
gibts nicht mehr. Irgendwo habe ich sicher nen Ausdruck nur den muss
man eben erstmal finden.
Keine Ahnung aber auf den Kondensatoren ist zumindest das - Beinchen
gekennzeichnet. Ich habe dann einen der Kondensatoren gedreht und auf
einmal ging der µC. Eigentlich müssten die ja ungepolt sein, von daher
wird es wohl wirklich nur eine kalte Lötstelle gewesen sein.

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe jetzt nochmal einen neuen ISP Programmer gemacht. Die aller
einfachste Version mit 2 1k Widerständen.
Auch dieses Kabel geht nicht. Kann es sein das ich denn 4433 schon
zerlegt habe? Mir fällt nichts mehr ein was ich sonst noch probieren
könnte.

Autor: Bernhard S. (bernhard)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Versuche mal einen anderen µC zu programmieren?

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Problem ist das es die 4433 er Reihe wohl nicht mehr gibt. Ich habe
gehört ein Atmega8 würde auch passen?!

Autor: johnny.m (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der ATMega8 ist der legitime (und pinkompatible) Nachfolger des
AT90S4433. Bei Atmel gibts eine Appnote, die beschreibt, was bei der
Ersetzung des AT90S4433 durch den Mega8 zu be8en ist:
http://www.atmel.com/dyn/resources/prod_documents/...
Bei der Programmierung gibts einige Unterschiede (Fusebits(!!!),
Registernamen). Am besten das Dokument gründlich durchlesen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.