Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Hamming-Codierung


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von HammingFehler (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

zunächst mal Entschuldigung, falls das schon einmal gefragt/beantwortet 
wurde. Ich wurde leider nicht fündig.

Ich habe momentan eine Hausarbeit in VHDL, ein 5-Bit Datenwort mit 
Hamming-Code zu kodieren. Das ist jetzt nun erst mal nicht das Problem.
Problematisch wird es an der Stelle des Dekodieren und Überprüfen des 
Codeworts.
In der Aufgabenstellung heißt es:
1
Der Empfänger bildet aus den empfangenen Infobits A0e, … , A4e erneut die Kontrollbits K0, … , K3 und vergleicht diese mit den empfangenen Kontrollbits K0e, … , K3e. Durch diesen Vergleich stellt der Empfänger fest, ob ein Bit falsch übertragen wurde und welches Bit ggf. korrigiert werden muss. Mit den LEDs D1, … , D5 wird das ggf. korrigierte Datenwort angezeigt (D1 = A4k, … , D5 = A0k). D6 leuchtet, wenn überhaupt ein Übertragungsfehler vorliegt (D6 = UEF). D7 leuchtet zusätzlich, wenn eines der Kontrollbits falsch übertragen wurde (D7 = KF).

So wie ich den Hamming-Code gelernt habe, kann man damit nur Fehler im 
Datenwort erkenne und nicht in den Paritätsbits. Wie soll ich dann 
überprüfen, dass ein Paritätsbit falsch übertragen wurde?

Schon einem vielen Dank im Voraus

von MiMa (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Beim Hammingcode wird das Datenwort mit den Paritätsbits erweitert und 
dann gesendet. Beim Decodieren ist komplett egal ob nun ein Datenbit 
oder ein Paritätsbit gekippt ist. Beides lässt sich auf die gleiche 
Weise korrigieren.

-> Die Paritätsbits so angeschrieben K3eK2eK1eK0e zeigen dir die 
Position des gekippten Bits.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.