Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Peaktech P3320


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Andi (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

Bin seit kurzem Besitzer eines Peaktech P3320 multimeters. Soweit bin 
ich auch ganz zufrieden damit, allerdings komme ich mit dem eingebauten 
Spannungsdetektor nicht ganz klar.
Sobald man das Gerät einschaltet steht so eine Art Leitungssucher mit 
Vibrationsalarm zur Verfügung. Eigentlich benötige ich das Feature 
nicht, aber sobald ich mit meinen Prüfspitzen in die Nähe von 
Wechselstrom komme vibriert und leuchtet der Alarm ständig. Es reicht 
schon eine Spannungsmessung an der Sekundärseite eines Trafos. Teilweise 
auch wenn man das Gerät falsch anpackt geht der Alarm los.

Ist das normal oder hat das Gerät eine Macke? Es nervt unheimlich und 
zieht vermutlich auch an der Batterie auf Dauer.

Viele Grüße,
Andi

von Thomas S. (thschl)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
laut Website

Die True RMS-Messung für Wechselspannung und Wechselstrom sowie der 
berührungslose Spannungsdetektor zeichnen dieses Multimeter besonders 
aus.

und du willst sagen es nerft?

nach Anleitung

5.13. berührungsloser Spannungsdetektor

Der  berührungslose  Spannungsdetektor  arbeitet  in  allen
Schaltstellungen des Gerätes.

1.   Testen  Sie  den  Spannungsdetektor  an  einer  bekannten,  unter
Spannung stehenden Stelle (z. B. Steckdose).

2.  Halten Sie die Stirnseite des Gerätes in Nähe der Spannungsquelle.

3.  Steht die Stelle unter Spannung, an der das Gerät gehalten wurde,
so leuchtet die LED oberhalb der LCD-Anzeige rot auf.

Hinweis:
Der Spannungsdetektor arbeitet ab einer Spannung von ca. >50V/50 Hz.

ist also die Top Funktion, aber von Abschalten steht da nirgends was

von Daniel T. (daniel_t445)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe ebenfalls ein Peaktech 3320. Bei diesem ist die NCV-Messung 
allerdings defekt und ich würde diese gerne reparieren. Im Gerät 
befindet sich oben eine Metallplatte die von der Platine gebrochen ist. 
Anlötversuche scheiterten.
Der Buzzer ist ebenfalls defekt aber das lässt sich leicht beheben.

Was ist das für ein Blech und wie funktioniert diese Art der 
NCV-Messung? Ist das ein Bimetall? Auf Google findet man nur Erklärungen 
zur Funktion mit Spulen und so aber nichts was mit dem Blech ist. Soweit 
ich die Bahnen verfolgen konnte, ist das Blech auch nur mit einer 
Leiterbahn am Chip verbunden.

Kann man das durch irgendwas anderes ersetzen?

Vielen Dank schonmal.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.