mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Gehäuseproblematik mit Bluetooth


Autor: Felix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallöle,

hab mal ne Frage zu Bluetooth in Alu Gehäuse. Hatte dazu auch schon
einen Thread, den ich aber auf die schnelle nicht mehr gefunden habe.

Folgendes, möchte einen Bluetooth Sender in ein Gehäuse packen, welches
1. Wasserdicht ist und 2. auch mal nen Funken aushält. --> Alu Gehäuse.


Aber Alu = Metall = Faradayscher Käfig Funken ist also schlecht. nun
haben wir im FRauenhofer Institut mal nen Versuch in so ner EMV Kabine
gemacht. Also Alles dicht gemacht Radio an.  Bekommt natürlich keinen
sender, dann einfach ein Kabel durch die Wand geschoben und das Radio
tut wieder. Hab mir überlegt sowas könnte doch auch funktionieren. Oder
net?

Eine andere Idde war es ein sichtfenster in ein Alugehäuse von etwa
18mm Durchmesser zu schneiden und davor dann eine Kunsstoffscheibe.
Aber ich denke dann ist man ziemlich Ortsgebunden.

Alternativ wäre ja ein Plastik behälter, hat da jemand sowas grad im
Kopf was wasserfest und auch etwas Feuerfest ist, also mir fällt
spontan GFK ein weiß aber net wie gut das ist.

Vielleicht kann mir jemand helfen.

Danke mal Felix

Autor: Karl heinz Buchegger (kbucheg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wegen feuerfest weiss ich nicht.
Aber: Tupperware?

Autor: Jörg S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Gehäuse hat sonst auch keinerlei Öffnungen (Kabeldurchführung)?

Das Bluetooth Modul hat keine Möglichkeit eine externe Antenne
anzuschliessen (U.FL Anschluss)?

Autor: Felix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du hast mich jetzt net ganz richtig verstanden, aber das Geld ist das
kleinere Problem (Zahlt alles die Firma bei der ich meine Diplom Arbeit
mache)

Autor: Felix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein einzige Möglichkeit wäre anscheinend das man die Antenne mittels
Heißluftfön von der Platine löst und dann mit einem Kabel anbringt.
Soll laut Entwicklung gehen, nur will ich das eigentlich net
ausprobieren, es hat jetzt schon 3 Wochen gedauert bis ich mal eins von
den Teilen habe.

Autor: Franki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit dem Sichtfenster geht, wenn die Reichweite nicht sehr hoch sein
muß. In diesem Fall muß die Antenne direkt davor gesetzt werden, dann
sind Reichweiten von 2 bis 3 m möglich.

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ins ALU eine Struktur reinfräsen (Skelettschlitzantenne). Die
entstandenen Schlitze mit Harz wieder füllen.

<<Das Bluetooth Modul hat keine Möglichkeit eine externe Antenne
anzuschliessen (U.FL Anschluss)>>

Also hat man doch die Möglichkeit, einen externe Antenne
anzuschließen?
Wenn bereits ein U-FL Anschluß vorhanden ist, benutz ihn doch...
Oder ist dir das "k" bei keine Möglichkeit reingerutscht?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.