mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik DWM1001 mit Arduino programieren


Autor: Hipos (Gast)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Schönen guten Tag,
seit einigen Wochen wollen meine Freunde und ich einen automatisch 
folgenden Bollerwagen Bauen.
nach vielem hin und her überlegen haben wir uns entschlossen das die 
Folgefunktion am besten mit einem DWM1001 Modul gelöst wird um die 
Position zu bestimmen.
Die restliche Steuerung soll ein Arduino Mega übernehmen.
das programmieren in c und alle anderen Probleme die auftreten eignen 
wir uns dann per Internet an

Jetzt zu der Frage:

Im Internet finden sich keine Anleitungen wie man das DWM1001 Modul mit 
einem Arduino Programmiert
es gibt zwar Anleitungen wie man ein DWM1000 Modul programmiert jedoch 
hat das DWM1001 keine direkten Datenpins um den DW1000 auf dem Board 
direkt zu programmieren man muss also immer über den nRF52832 gehen

ich habe im Moment 5 DWM1001, nicht die DEV-DWM1001 Boards mit USB, 
jedoch habe ich den Schaltplan und auch das wissen um die Ansteuerung 
des DWM Modules wie bei dem Developerboard zu gewährleisten nur halt 
ohne USB, das soll der Arduino übernehmen

Zusammengefasst:
ich muss über einen Arduino ein DWM1001 modul programieren und hoffe das 
jemand damit Erfahrung hat die er gern weitergibt

an dieser stelle möchte ich mich schonmal für die Hilfe bedanken und 
mich für die menge an Rechtschreibfehler entschuldigen


MfG Hipos

Autor: pegel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Interessante Teile.
Habe auch schon mit dem Gedanken gespielt, aber es fehlt doch die 
Notwendigkeit.

Wie auch immer. Hier:

https://www.decawave.com/sites/default/files/dwm1001-api-guide.pdf

wird die Programmierung über SPI erklärt. Es ist auch ein Beispiel 
dabei.

Autor: pegel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch einfacher geht es sogar über UART.

Mit einem USB-RS232 Adapter kann man erst mal alles am PC-Terminal 
testen.

Achtung 3,3V.

Autor: Hipos (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die schnelle antwort.
ich habe es nochmal durchgelesen aber ich sehe irgendwie nicht ganz 
durch

so wie ich das sehe kann ich mit dieser Methode zwar befehle geben was 
ich auch benötigen werde jedoch kann ich nicht direkt ein C-Programm auf 
das Modul bringen

meine Idee war es eigentlich das ich wenn ich schonmal so ein 
hochintegriertes Modul habe ich auch auf dieses ein C-Programm schreibe 
und dem dann einfach darüber sage was er machen muss

damit wäre der Tag nicht so groß denn ich bräuchte keinen Host (Arduino) 
sondern der weis selber was er machen muss.

es stehen in der Datei zwar viele befehle und auch die zu benutzenden 
librarys.

aber ich weis nicht wie ich mit dem arduino oder auch ohne den c code 
auf das modul bekomme oder ob ich da wirklich so einen usb Decoder 
brauche und mir das Developerboard nachbauen muss

Autor: pegel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,
über die Schnittstellen das Modul extern zu steuern ist natürlich die 
einfachste Art, da du dich nicht um viel kümmern musst.

Eleganter ist natürlich, den nRF52 direkt zu benutzen.
Das geht z.B. mit gcc für arm und den libs von Nordic.
Programmiert wird über ein günstiges ST-Link.

Vom nRF52 wird dann der DW1000 über SPI gesteuert.

Mit etwas Suche, finden sich dafür bestimmt zahlreiche Beispiele.

Für den Anfang:

Youtube-Video "nRF52832 #1: blinky mit ST-Link V2 und openocd"

Autor: pegel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier dazu ein Beispiel Projekt für erste Entfernungsmessung und 
Auswertung des Beschleunigungssensors.

https://github.com/Decawave/dwm1001-examples

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.