mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Yaesu FRG-7000


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Markus (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ich habe mir einen sehr gut erhaltenen Yaesu FRG-7000 gekauft. Er 
funktioniert auch wirklich gut das einzige was keine Reaktion hat ist 
der Preselector den kann ich drehen wie ich will es ändert sich am 
Signal überhaupt nichts. Frage wäre der FRG noch empfindlicher am 
Eingang wen der Preselector noch funktionieren würde? Frage 2: wo kann 
der Fehler liegen interner Oszillator? trockene Kondensatoren?

Für eure Hilfe wäre ich sehr dankbar.

Autor: Markus R. (markus_r131)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leider ist beim Log in was schiefgelaufen jetzt hab ich mich neu 
eingeloggt

Autor: Bert 0. (maschinist)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus,

der Preselector beim FRG-7000 ist laut Schaltbild immer aktiv und wird 
durch den Bandschalter für die einzelnen Bäder mit umgeschaltet.
Für jedes Band existiert dabei ein vorabgestimmtes Bandfilter, das mit 
1-3 externen Drehkondensatoren feinabgestimmt wird.

Da sonst keine aktiven Bauelemente involviert sind, kommen nicht viele 
Fehlerquellen in Frage.
Als erstes würde ich mal den Deckel abschrauben und kontrollieren, ob 
sich beim Betätigen des Preselektor-Drehknopfs auch der 3-fach 
Drehkondensator mitdreht: Bein manchen Drehkondensatoren verharzt im 
Laufe der Jahre die Schmierung der Achslager, so daß der Drehko 
festsitzt und Du vielleicht nur noch die Skala, aber nicht den Drehko 
selbst betätigst.


Gruß... Bert

Autor: Markus R. (markus_r131)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank ich werde das Gerät nach Weihnachtenwenn der ganze stress 
vorbei ist mal öffnen und mal nachschauen. Wie du es schon geschrieben 
hast dreht sich die Skala aber sonst ändert sich nichts. Also ist an der 
Welle nur ein Drehko angeschlossen oder?

Autor: Bert 0. (maschinist)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, genau, ein Drehko mit 3 Paketen.

Im angehängten Schaltbild links oben.


Gruß... Bert

Autor: sepp222 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eventuell hat der Vorbesitzer den Preselektor überbrückt,weil mit 
defektem Preselektor oder blockiertem Drehko nichts vernünftiges 
herauskommt.
                                   Gruss Hans

Autor: Markus R. (markus_r131)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo alles perfekt, auf SSB funktioniert er bei manchen AM Sendungen 
merkt man es gar nicht. Auch den ATT Knopf zur eingangsbedämpfung macht 
nur ganz wenig Unterschied. Vieleicht ist es aber auch normal den ich 
kenne ja keinen Vergleich da es mein erster empfänger ist.

Autor: Ralf Rosche (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, der Preselektor hat schon eine wichtige Funktion, bei starken 
Sendern auf AM und SSB macht sich das vielleicht nicht so sehr 
bemerkbar, aber bei schwachen Signalen insbesondere neben starken 
Sendern (probiere mal das 40m Band, da ist bei 7,200Mhz ein starker AM 
Sender und knapp darunter sind SSB (LSB) Amateure) wird man die Wirkung 
sicher nicht missen wollen.

Auch der Attenuator sollte funktionieren, beobachte das S-Meter, das 
muss deutlich zuückgehen. Such Dir einen Sender mit max S9+ 3-6dB.

Es handelt sich ja um eine recht einfache Technik. Der 7000er ist im 
Grunde nur ein 7er mit Digitalanzeige also auch ein Barlow-Wadley Kreis 
der ohne Preselektor nicht gut funktioniert.

Am besten testen kannst du das aber mit einem Rauschen:
Antenne anschliessen, Lautstärke absenken und auf 80m Mitte also 
3,600Mhz SSB einstellen und den Preselektor durchdrehen, bei einem Punkt 
möglichst auch auf der Skala bei 3.6Mhz muss das Rauschen deutlich 
zunehmen, wenn nicht dann funktioniert er nicht richtig.

Es kann an den Umschaltkontakten liegen, das Gerät ist ja schon mehr als 
30 Jahre alt. Elkos sind an dieser Stelle nicht involviert. (Und nicht 
immer gleich alle Elkos austauschen wenn das Gerät älter ist. Bei meinen 
alten Yaesus musste ich selten welche tauschen und wenn dann nur im 
Netzteil.
Auch nicht alles mit Kontaktspray duschen)

Bei dem 7000er geht gerne der Q01 kaputt, der hat leider keine 
Schutzdioden wie die mordernen Dualgatemosfets, liegt direkt am 
Antenneneingang, dann wird das ganze Gerät etwas taub, funktioniert aber 
prinzipiell. Wenn es Dein erster Empfänger ist merkst Du den Unterschied 
nicht. Wenn Du Möglichkeit hast das zu testen... Transistoren bekommt 
man aber nicht mehr, ausser zu Mondpreisen. Ein BF961 geht hier aber 
auch ganz gut.

Diese alten Yaesu 3-fach Super sind auch heute noch sehr gut auf 
Kurzwelle. Der FRG-7 vielleicht noch etwas besser bzw angenehmer durch 
sein AGC.
Ansonsten viel Spass damit und viele angenehme Stunden damit.
Ralf

Autor: Ralf Rosche (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch eine Kurze Info zur Mechanik, die Welle des Drekos ist mit einer 
Rutschkupplung aus Plastik mit der Skalenknopfachse verbunden, die 
bricht altersbedingt. Die Skala dreht sich aber trotzdem, weil sie mit 
einem Winkelgetriebe angetrieben wird.

Einen solchen Defekt kann man mit einer Mikro Schelle reparieren, oder 
die Drekowelle durchbohren und einen Splint einsetzen, oder ein festeres 
Schlauchstück mit Schellen befestigen. Es gibt auch kleine 
Alurutschkupplungen für Schrittmotoren in der Bucht.
Ralf

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.