Forum: Haus & Smart Home RT und Heizung - neu


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Der kein Bock mehr A. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute, erstmal fröhlichste Weihnachten euch allen und ich hoffe 
ihr wurdet reich oder zumindest angemessen beschonken :-)

Ich muss leider aufgrund der Finalisierung meiner Baustelle ein altes 
Thema mal wieder aufgreifen :

Beitrag "RT und Heizkreisverteiler - anderes System"

Es geht um die Temperatursteuerung meiner Heizkreise.
Wir haben jetzt endlich den Abschluss unserer Großbaustelle zu feiern, 
nach 8 Jahren Altbausanierung endlich fertig. Letzte Wandheizung soll in 
Betrieb gehen. Und was geht mal wieder nicht ? Natürlich die Kombi RT 
und Stellmotor.
Wieder mal gerate ich an Grenzen, die vermutlich aus der Sparverkabelung 
des zwischenzeitlich engagierten Elektrixers resultieren ...

Ich kann die Fehlerquelle nicht finden, ob RT kaputt, falsch 
angeschlossen, Leitung verkehrt ... Stellmotoren kaputt ...

Es ist auch so, es ist Weihnachten, Familie kommt morgen zu Besuch und 
ne geregelte Heizung in der neuen großen Wohnküche anstatt dem 
Dauer-Saunabetrieb wäre schon echt super.

Meine Lust auf das Debugging der Verteilung im Halbaufgegrabenen 
Lehmkeller, halbhoher Decke und das mit Bandscheibenvorfall beträgt 
weniger als Null.

Ich hab keinen Bock mehr auf die Frickelscheiße, es kotzt mich so an, 
ich will das loswerden.


OK, ich habe 2 Hausteile mit jeweils einem Heizkreisverteiler und 8 
HK-Anschlüssen.

Welche Alternativen gibt es denn dafür ? Gibts da was in Funk ? Oder von 
mir aus auch mit Recycling der 2-Drahtleitungen, aber bitte bitte nicht 
mehr diesen 230V-durchs-ganze-Haus-schick-Scheiß.

Ich bin bereit , alle derzeit verwendeten 8 RTs und das Stellsystem 
auszutauschen.

Sobald ich die Alternativen kenne, gebe ich das als Auftrag an den 
Elektriker meines Vertrauens raus und fass das Zeug nie wieder an, 
versprochen.

Als Bau-Noob wurde mir das alles vor 8 Jahren mal aufgeschwätzt und die 
anderen dabei beteiligten Hobbyisten und Pseudoprofis habens nur 
schlimmer gemacht.

Also falls jmd. von euch Ideen und Erfahrungen mit solchen Systemen hat, 
bitte gerne Tipps an mich.

Neu Strippen ziehen, also z.B. die geforderten 4-Adern oder so ist 
absolut ausgeschlossen. Die Bude ist jetzt nach 8 Jahren Umbauzeit 
fertig, da wird definitiv nichts mehr geöffnet oder neu gezogen.


Dankeschön und schöne Feiertage noch !

LG Jörch

von Der kein Bock mehr A. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, als Zusatzinfo :

Mir würde vermutlich auch reichen, die Regelklemmleiste gegen irgendwas 
intelligenteres auszutauschen.
Anstatt der RTs in den Räumen, wäre ich auch mit einer reinen Sensorik 
einverstanden und dass ich die Temperatureinstellungen Zentral vornehme, 
App, Display im Flur oder was auch immer.

Ich bin da offen für Vorschläge, irgendwas zwischen Praktikabel und 
Bezahlbar.

THX und Gruß

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.