mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LPC2148 mit TNKernel


Autor: Thomas Kusch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich versuche das LPC2148 Olimex-Board unter CrossStudio (1.6Build2) mit
dem TNKernel zum laufen zu bekommen. Ich kriege jedoch beim Linken die
Fehlermeldung, dass der reset_handler nicht gefunden wird (cannot find
entry symbol reset_handler; defaulting to 40005cd8). Die s-Datei mit
der Einstiegsfunktion wird aber kompiliert und in der .map ist sie auch
aufgelistet...

Meine Fragen: hat jemand schon mit dem TNKernel Erfahrungen gesammelt?
Haette jemand eine Idee, wo das Problem liegen koennte (habe bisher mit
ARM nichts gemacht, sondern arbeite mit Hitachi SH2/SH3 und privat mit
Kleinkramm wie AVRs und PICs)? Betreibt jemand ein anderes freies RTOS
mit diesem ARM?

Danke im Vorraus,
Thomas Kusch

Autor: Thomas Kusch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo nochmal..

Habs jetzt kompiliert.. habe den reset_handler als .global im startup.s
deklariert (???) aber gleich ergeben sich weitere Probleme.. Im
Postbuild ist die Ausfuehrung von "crc_ph.exe", die wohl die CRC des
hex-Files bildet. Die ist aber weit und breit nicht zu finden
(google->0 Hits, also mal weg damit). Was ich aber nirgends finde ist
die Definition des Clocks des ARMS... Weder in den Propreties, noch in
diversen Headern, und da das OS in den Beispielen Gebrauch von UART
macht, wird dies ja wohl ziemlich benoetigt?

Meine Hauptfrage belibt also: hat sich schon jemand erfolgreich das OS
angesehen?

Gruss,
Th

Autor: Robert Teufel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Thomas,

kann nichts zu TNKernel sagen aber es gibt eine Portierung mindestens
fuer den LPC2106 und den LPC2129 von FreeRTOS
http://www.freertos.org/

Robert

Autor: Martin Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn richtig erinnert, gab es vor ein paar Tagen einen
"Problembericht" zu TNKernel/Crossworks in der LPC2000 oder AT91
yahoo-Gruppe und auch ein paar Antworten. Vielleicht hilft's.

Falls es sich um die Pruefsumme im Exceptions-Vector bei LPC2000
handelt: die berechnen die meisten Flash-Tools selbst (zumindest
Philips LPC ISP, lpc21isp, uVision und OpenOCD. Das neue "Sponsored by
Philips" ESA-Tool hoechtwahrscheinlich auch, aber nicht selbst
ausprobiert). Wenn recht erinnert, hat der TNKernel-Entwickler auch
eine "LPC214x USB-Bootloader" geschrieben. Koennte sein, dass die
gesuchte Datei dort zu finden ist - so man sie wirklich braucht.

Antwort auf die Hauptfrage: ich zumindest nicht (steht schon eine Weile
auf der "TODO-Liste")

Martin Thomas

Autor: Andreas Weschenfelder (Firma: andreas-weschenfelder.de.vu) (rupplyn) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

versuch das auch grad zum Laufen zu bringen: selbe Fehlermeldung beim 
Linken. Gibt's mittlerweile schon eine bekannte Lösung?

Schonmal danke
Andreas

Autor: Thomas Kusch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ja, Loesung wurde gefunden, das Produkt wird bereits verkauft :) Leider 
weiss ich nicht mehr aus dem Stehgreif was es war. Gebe mir 1-2 Tage zum 
Nachschauen bzw. klopfe mir auf die Finger (thkusch * web de).

Gruss,
Thomas

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.