mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Netzwerkkabel Tester selber bauen...?


Autor: Chriss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute.

Ihr kennt ja sicher diese 0815 Netzwerkkabeltester die es zu kaufen
gibt.
Kann mir jemand das Messprinzip von so einem Ding erklären...?

Also ich hätte mal an so eine Realisierung gedacht:

An jedem Pin wird von Gerät A eine bestimmte Frequenz angelegt.
Wenn 2 Pins einen Kurzschluss haben dann weicht das Messergebnis massiv
ab. Jetzt kann dann Gerät B durch LEDs Signalisieren das an diesen 2
Pins etwas nicht stimmt.

Wenn 1 Pin z.B. nicht durchverbunden ist, dann ist dort keine Frequenz
zu messen. Gerät B signalisiert einen Fehler.

Und durch die Frequenzen kann Gerät B benau bestimmen ob das Kabel 1:1
durchverbunden ist oder ob es sich um ein Crossover Kabel handelt.

Also falls jemand eine einfacher Lösung hat bitte her damit.


schöne Grüße
Chriss

Autor: jmoney (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die 0815-Dinger sind nicht mal so edel. Von wegen Frequenzen und so. Da
wird einfach nacheinander auf jede Leitung mal die Batteriespannung
gelegt und wenn auf der anderen Seite ne LED leuchtet, gehts.
Damit kann man jedenfalls auch alles rausfinden, was du da oben
geschrieben hast.
Die richtig teuren Funktionen wie Impedanzmessungen und so Krempel wird
man wohl mit ganz einfachen Mitteln nicht selbst machen können. Dafür
lockt aber ein eventueller Selbstbau durch einen erheblichen
Preisvorteil.
Ich hab beschlossen, dass ich die Funktion nicht unbedingt brauche und
hab mir bei ebay nen Billigtester für unter 10 eu geholt. Tut
jedenfalls alles, was du selbst bauen willst und beim Selbstbau bleibts
sicher nicht bei 10 Euro.

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
da gibts schon ne fertige Schaltung von der c't:
http://www.heise.de/ct/95/11/392/

laeuft hier ganz praechtig und hilft, wenn man selbst verkabelt, denn
irgend welche Fehler macht man immer ...

Viel Spass!

Autor: Sven Bayer (mainframeosx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schön, ich habe meinen schon fast fertig, aber mit ein paar zusätzlichen
Testfunktionen. Ich habe mir auch mal so ein Teil gekauft, hat 12 Euro
gekostet und ist wirklich billig aufgebaut.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.