mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Bipolar Transistor


Autor: Grabner Franz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Hab hier ein paar Fragen an euch. Ich hoffe, dass ihr sie beantworten
werdet.

Wenn ich mir die Ausgangskennlinie eines BJT aufnehme, ist es dann egal
welchen Basisstrom ich habe? Hab leider kein Datenblatt - ist nur in
PSpice - Bauteil qbreakn

Was ist das für eine Schaltung?
<img
src='http://img78.imageshack.us/img78/3586/transitorver...;
border=0 alt=''>

Ist das eine Transistorverstärkerschaltung oder wie? Irgendwie hab ich
da kein Eingangssignal, was verstärkt werden sollte. Was macht die
Schaltung also?

Viele Grüße
Franz

Autor: greenhorn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Franz,

das ist je nachdem wo sich der Ausgang befindet eine Kollektor- oder
Emitterschaltung...

der Spannungsteiler vor dem Transistor dient zur
Arbeitspunkteinstellung ..

mfg greenhorn

Autor: Grabner Franz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo greenhorn!

DANKE für deine Antwort!

So wie die Schaltung ist, hat sie keinen Ausgang - d.h. es hängt dann
von der Anwendung ab ...

Eine blöde Frage: Wie stelle ich den AP ein?

Welche Aufgabe haben Rc und Re?

mfg
Franz

Autor: greenhorn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

der Widerstand Re dient zur Stromgegenkoppplung...
mit Rc kannst zB. die Verstärkung einstellen

mfg

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es kann genausogut auch eine Basisschaltung werden. Kleinsignalmässig
ist in der Schaltung überhaupt noch nichts vorgesehen, von daher kann
man auch eigentlich nicht von Verstärkung sprechen.

Autor: greenhorn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das ist wohl wahr...

Autor: Grabner Franz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK dann nochmal zur Frage, was ist das für eine Schaltung bzw. was soll
sie machen? Ist es nun eine Arbeitspunktschaltung oder wie?

Kontext:
http://www.eng.auburn.edu/~troppel/pspice_tutorial...

Wisst ihr auch eine Antwort auf das:
Wenn ich mir die Ausgangskennlinie eines BJT aufnehme, ist es dann egal
welchen Basisstrom ich habe?

Zur AP-Einstellung geh ich wahrscheinlich nur in die Kennlinie, such
mir den Punkt, und berechne aus den gegebenen Werten meine R oder?

Viele Grüße
Franz

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> OK dann nochmal zur Frage, was ist das für eine Schaltung bzw. was
> soll sie machen? Ist es nun eine Arbeitspunktschaltung oder wie?

Eine Arbeitspunktschaltung gubt es nicht. Diese Schaltung macht genau
überhaupt nichts. Es stellen sich entsprechend der Transistorparameter
und den Widerständen eben bestimmte Spannungen und Ströme ein. Mehr
passiert da nicht.

> Wisst ihr auch eine Antwort auf das:
> Wenn ich mir die Ausgangskennlinie eines BJT aufnehme, ist es dann
> egal welchen Basisstrom ich habe?

Schau dir mal das Ausgangskennlinienfeld eines Transistors an.

> Zur AP-Einstellung geh ich wahrscheinlich nur in die Kennlinie, such
> mir den Punkt, und berechne aus den gegebenen Werten meine R oder?

Du legst den benötigten Kollektorstrom fest und rechnest (vereinfacht)
mit Vbe=0,7V. Dann brauchst du noch die Stromverstärkung (beta, hfe)
des Transistors. Damit kann man dann den Arbeitspunkt errechnen.
Man muss sich aber auch über den Zweck der Schaltung im Klaren sein,
denn dadurch ergeben sich solche Vorgaben wie z.B. Kollektorspannung.

In der Praxis ist aber eher so, dass man die Kleinsignalgrössen der
Schaltung festelegt (z.B. Eingangwiderstand, Verstärkung) und dann auf
den Kollektorstrom zurückrechnet. Damit ergibt sich dann wiederrum der
Arbeitspunkt.

Autor: Grabner Franz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Unbekannter!

Danke für deine Antwort! Ich kenne das Ausgangskennlinienfeld eines
Transistors (Ic=f(Uce)) und das ist bei jedem Ib anders. Wenn ich jetzt
irgendwelche Ic habe, woher weiß ich dann ob ich im AP bin oder nicht?
Sagen wir mal so, im Bereich wo Ic~const. und nicht im ohmschen
Bereich.

mfg
Franz

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.