mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Akku Laden


Autor: Richard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forum,

Es gibt ja das Rückstrom Ladeverfahren, dass die Akkkus mit einer Art
Wechselstrom Lädt. (eine 1,1A Halbwelle Lädt den Akku, eine Halbwelle
mit 0,1A entlädt ihn, Frequenz 50Hz)
Mit diesem verfahren lässt sich die Kapazität bei NiCd-Akkus
tatsächlich  um einige % vergrößern und der Memory-Effekt wird auch
vermieden.

Funktioniert das Verfahren auch bei NiMH-Zellen?

Was ist das Reflex-Ladeverfahen? Ist das das Gleiche blos in grün?
Google spuckt nicht gerade viel aus... :(

danke für eure Hilfe

mfg.
Richard

Autor: Hegy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

kukk mal hier:
http://www.dse-faq.elektronik-kompendium.de/dse-faq.htm#F.21

Da steht viel zu Akkus (& Memory Effekt) drin. Und wenn das nicht
reicht, gipts da noch die Links unter dem Artikel zu den Herstellern,
die auch PDFs dazu haben, wo dann noch mehr drin steht.

Klixxdu oben.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.