mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Mini - MP3 Player


Autor: Gernot Frisch (gernotfrisch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich will mit einem ATmega32 einen MP3 player machen. Dazu einen VS1001
decoder und SD-Karte.
Hintergrund: Meine Tochter hat dem CD-Player geliefert, und ich will
einen SD-Karten MP3 PLayer machen, der nachdem man das Stück
(Kinderhörspiel) abgespielt hat, wieder ausschaltet - also quasi 0
Strom mehr braucht. Das Ganze kommt in eine rosa Plastikbox mit
Barbie-Aufkleber -> ich werde ein Held ;)
Jetzt meine Fragen:
- wie schalte ich das Ding wieder aus - vom ATmega32 aus
- welches Display ist das einfachste zum
  ansteuern/Löten
  2 Zeilen x >10 Buchstaben
- statt dem 7505 Gelcihrichter - was nehm' ich,
  das weniger Saft braucht und das Kinderzimmer
  nicht anbrutzelt?
- wird der VS1001 heiss?
- hab ich was grobes übersehen?

Autor: Hauke Radtki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1.)Also ausschalten sollte ja kein Problem sein ... musst halt nen
Portpin dazu opfern um über nen Transistor(besser FET) die
Spannungsversorgung zu kappen.

2.)Display ist eigentlich relativ unkritisch ... wenns nur text sein
soll dann nimm halt n HD44780 kompatibles ... Löten ist ja wohl kein
Problem, weil die dinger meist normales Raster haben.

3.)DC-DC wandler

4.)Keine Ahnung aber denk mal nicht wieso sollte er auch

5.) woher soll ich das wissen? :P

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der 15-Euro-MP3-Player von Reichelt schaltet sich 3 Minuten nach dem
Ende des Titels (der Karte) von selbst aus und verbraucht dann Null
Strom.

...

Autor: Hauke Radtki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke hier gehts auch ein b isschen um den Bastelspass :>

Autor: Gernot Frisch (gernotfrisch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nicht zwingend. Hier geht's hauptsächlich um Benjamin Blümchen :D

Der hier:
"MUSICBOX RED"

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Der hier:
> "MUSICBOX RED"

Genau... - Oder blue oder black...
Ich habe den blauen "vergewaltigt", indem ich ihm eine Fernsteuerung
per Feuerwerks-Zünduhr verpasst habe, sowie eine (kleine) Car-Endstufe
mit einem Gel-Akku...

Die Tatsache, dass sich das Teil nach 3 Minuten ausschaltet, zwang mich
dazu, zwei Tasten anzuzapfen und zwei Zündkreise der Zünduhr zu
benutzen, einen zum Einschalten, einen zum Start.

Ich denke mal, Bastelspaß hast du noch genug, wenn du das Teil
(vielleicht sogar mit Lautsprechern) in eine rosa Markenkiste einbauen
willst. ;-)

...

Autor: Gernot Frisch (gernotfrisch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber...wenn der Titel 30min dauert, spielt er den schon ab. Und startet
dann nicht sofort den nächsten, oder?
Super! Ja, das bau' ich in eine rosa Box und dazu noch paar
Lautsprecher, Netzteil, fertig.

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Er spielt alles ab, was sich im MP3-Format auf der SD-Card befindet,
wenn er damit fertig ist, dann schaltet er sich nach 3 Minuten ab. Es
darf eben nur das auf die Karte, was gehört werden soll.

...

Autor: Gernot Frisch (gernotfrisch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh!!! Sucht er nach .mp3 oder schaut er den Dateiheader an? Da muss ich
evtl. was ändern, so dass ich mit einem ATmega32 ein kleines Menü
mach' und dann nur das (eine) MP3 auf eine 2. Karte kopiere.

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum mit Mega32? - Beschreib' die Karte doch mit dem PC (Kartenleser).
Oder gar mit diesem Player, der funktioniert auch als USB-Kartenleser.

Ob der die Dateiendung oder den Header auswertet, kann ich nicht
sagen.

...

Autor: mh. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Übrigens: Conrad hat gerade für 5 Cent mehr den MSI MEGA PLAYER538 im
Angebot (341301). Der ist noch ein 2 cm kleiner. "Nur gültig bis
02.08.2006, 24.00 Uhr!"

Autor: Frederik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Gernot Frisch (gernotfrisch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, das hab' ich schon gesehen. Aber das ist mir zu kompliziert - ich
kann ja nicht ätzen und die Platine kaufen ist mir echt zu teuer. Der
MP3 chip kostet ja alleine schon 20,-EUR.

Ich werd's schon irgendwie machen. Vielleicht benenne ich die
ausgewählte Datei einfach um in zzzzNAME.mp3 und "drück" so oft
"weiter" bis ich beim letzten MP3 bin...

Ich will halt, das sich ein kleines Menü hab', wo ich das MP3
auswähle, und dann soll er nur das abspielen und ausschalten.

Autor: Läubi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In dem Fall könntest du auch den
http://www.mikrocontroller.net/articles/Siemens_MP3_Player benutzen.
Die tasten kann man ja auch per AVR schalten, der gibt dir auch
Titelinformationen aus per UART, hab mir so ein Teil fürs Auto gebaut.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.