mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 1-Wire Luftfeuchtesenor, welcher Kondensator


Autor: MeckyMesser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag,

ich bin gerade dabei einen Luftfeuchtesensor für ein 1-wire Netzwerk zu
basteln.

Ich verwende folgende Anleitung:
http://z-graphix.com/linux/humidity/howto1.html

Die Materialliste:

D1 et D2 Diode Schottky   BAT54S
IC1 Senseur Honeywell   HIH-3610
IC2 Convertiseur A/D   DS2438
R1 Résistance   100K
C1 Condensateur   10uF
C2 Condensateur   0.01uF

Zu meinem Problem:

Da ich kein Elektriker bin kann ich die Kondensatoren nicht 100%
identifizieren. Bei der Materialliste werden nur die Kapazitäten
angegeben, aber keine Voltzahl, Abweichung etc.

Wenn ich bei Reichelt nach den Kapazitäten suche finde ich eine
ziemlich große Auswahl an unterschiedlichen Kondensatoren.

Ich habe einfach mal zwei Stück bestellt.

Für C1:
http://class.reichelt.de/?SID=1401Vi4IKwQAfAAACsGU...

Für C2:

http://class.reichelt.de/?SID=1401Vi4IKwQAfAAACsGU...

Das überraschende Ergebnis, der Sensor funktioniert. Schließe ich
weitere (DS18S20) Temperatursensoren an, funktioniert der
Luftfeuchtesensor zwar immer noch, die Temperaturwerte des DS18S20
weichen aber stark von der eigentlichen Temperatur ab.

Ich vermute stark, dass der Messfehler auf die falschen Kondensatoren
zurückzuführen ist. Ich kann mir das technisch nicht erklären, deshalb
ist die Vermutung reine Spekulation.


Ich würde mich freuen wenn mir jemand weiterhelfen kann. Vielleicht
kann ein Profi mehr Informationen aus der Materialliste und dem
Schaltplan ziehen als ich. Vielleicht kann man anhand der Infos auch
ausrechnen, welche Kondensatoren man braucht.

Grüße

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
An deinen Kondensatoren gibt es soweit nichts auzusetzen. Ich vermute
mal dein Problem liegt darin das du nicht genug Strom liefern kannst
damit die DS1820 noch sicher laufen. Frag die Sensoren mal seltener
ab.

Olaf

Autor: MeckyMesser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für deine schnelle Antwort. Die Kondensatoren kann ich jetzt wohl
als Fehlerquelle ausschließen.

Der DS2438 zieht wohl soviel Strom dass nichts mehr übrig bleibt. So
langsam habe ich den Verdacht, dass der Schaltplan den ich da gefunden
habe Schrott ist.

Der Schaltplan des Feuchtesensors von ibuttonlink.com sieht etwas
anders aus. Ich habe so einen Feuchtesensor (MS-TH) gekauft und der
funktioniert einwandfrei in Verbindung mit mehreren DS18S20, ohne
zusätzliche Stromversorgung.

Jetzt möchte ich nach diesem Schaltplan

http://www.ibuttonlink.com/PDFs/MulitSensor_RevD_S...

meinen Feuchtesensor bauen.


Da sind nur noch ein paar Fragen. Mal wieder komme ich mit der
Bezeichnung der Bauteile nicht ganz klar.

Die Kondensatoren sind dort mit der Einheit "U" angegeben. Was
bedeutet das?

Desweiteren steht bei den Widerständen auch keine Einheit dran. Ich
weiß nicht ob Ohm, K-Ohm etc..

Bin für jeden Tip dankbar.

Autor: Peter S. (peter) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
U heißt wahrscheinlich µF und bei den Widerständen ist 10 = 10 Ohm und
10K = 10 KOhm.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.