mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Störamplituden, gesetzliche Maximalwerte


Autor: JanK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich arbeite momentan an einem 433 MHz Sender. Nun würde ich das System 
gerne an die gesetzlichen Bestimmungen anpassen. Die Ausgangsleistung 
beträgt maximal +10 dbm, aber wie verhält es sich mit den zusätzlich 
entstehenden Störamplituden (Harmonische,...). Ich kann bei der 
Bundesnetzagentur keine Hinweise auf diese Werte finden. Kann mir da 
jemand einen Link geben?

Oder anders ausgedrückt...
-Wie stark darf die maximale Leistung der höheren Harmonischen von der 
Sendefrequenz im Spektrum sein? Danach kann ich ja den Ausgangsfilter 
anpassen.

-Durch die PLL hat man ja automatisch kleine Störfrequenzen neben der 
Sendefrequenz. In der Spec sind diese in dbc angeben. Welche Werte sind 
dort aus gesetzlicher Sicht einzuhalten, da diese Frequenzen ja ggf. 
außerhalb des ISM-Bandes liegen und evtl. andere Systeme stören.

Danke

Autor: Uwe M. (uwe_mettmann)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.