mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Allgemeine Datenbank für Chips?


Autor: Florian Göttsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bin im moment dabei eine alte Platine RoHs-konform zu machen.
Dadurch bin ich auf der Suche nach den verschiedensten ICs.
Entweder suche ich gleich bei dem Hersteller des alten ICs nach einem
Nachfolger. Oder ich suche bei Lieferanten nach Funktionskompatiblen
ICs.
Da aber die Lieferanten nicht alle ICs in ihrem Programm haben und die
Hersteller die Konkurenz natürlich nicht mit einbinden, habe ich das
Problem, dass ich für einen Chip teilweise Stunden im Internet suchen
muss.
Sollte ich auf einer Herstellerseite fündig geworden sein, dann muss
ich einen Lieferanten finden, der den entsprechenden IC im Programm
hat.

Gibt es für solche Aufgaben eine Datanbank mit Chips aller Hersteller?
Am besten wäre mit Querverweisen zwischen den ICs.

Dies würde mir meine Arbeit sehr erleichtern.

mfg

Florian Göttsch

Autor: da_user (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
abo

Autor: Florian Göttsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@da_user:
Was soll mir das sagen?

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das soll dir sagen, dass er ein ebenso großes Interesse an einer Antwort
hat ;-)

Mir ist allerdings keine wirklich umfangreiche und aktuelle und frei
zugängliche Datenbank deines Wunsches bekannt. Tatsächlich ist die
Nachfrage vorhanden, dass du Firmen finden wirst, die dir diese
Dienstleistung anbieten können.

Autor: hendi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
www.alldatasheet.com hat Datenblätter und listet die Hersteller auf, das
wäre sicher schon ein Anfang (d.h. du gibst IC-Namen ein und kriegst
dann die Herstellernamen angezeigt)

Grüße,

Hendrik.

Autor: Florian Göttsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was aber wenn ich keinen IC-Namen habe?
Ich suche zum Beispiel einen Nachfolger vom TDA1905 (5W Audio
Amplifier).

Kriterien, die der Nachfolger erfüllen sollte: SMD-Baustein und
RoHS-konform.

Bisher hab ich immer erst bei Farnell nach einem Baustein gesucht, der
die Eigenschaften hatte. Aber leider liefert Farnell diesmal keine
SMD-Bausteine bei der Suche. Ich könnte jetzt höchstens bei
Alldatasheet.com nach dem Datasheet suchen und nachsehen, in welchen
Packages es den IC gibt. Sollte ein Hersteller seine Packages dann auch
noch anders nennen (SOT187-2 bei Philips statt PLCC44), dann muss ich
wieder auf die Herstellerseite und mir die Packaging Informationen
raussuchen.

Hat ja den Vorteil, durch das viele Suchen sieht man viele ICs und man
lernt viel ...

Aber das muss doch auch anders gehen?

Gruß,

Florian

Autor: inoffizieller WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da guckt man doch zuerst beim Hersteller selbst, ob der ein Ersatzteil
liefert. Tut er das, dann war es eine einfache Aufgabe. Tut er es
nicht, fängt die Suche an. Manche Hersteller haben aber auf ihrer
Internet-Seite auch "cross reference tables" (wie sowas wohl in
deutsch heissen mag...), wo man dann Vergleichstypen finden kann
("Vergleichstypen-Tabelle").
Früher gab es auch so schöne dicke Bücher, in denen Vergleichstypen
drin standen. Das Medium ist aber für heutige Anforderungen zu
langsam...

Autor: inoffizieller WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was vergessen: Ich bekomme von meinem Distributor immer schön Post, wenn
sich was ändert...teilweise auch mit Ersatztypen.

Autor: Karl heinz Buchegger (kbucheg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm.
Würde wer mitmachen, wenn wir selbst so eine Vergleichsdatenbank
aufbauen würden?
Ich stell mir das so vor:
Wer Vergleichstypen weiss, schreibt sie einfach rein.
Wer was sucht und nicht in der Datenbank findet sucht in
anderen Quellen. Wird er dort fündig und ist er nett, dann ergänzt
er bei uns.

Mir ist klar, dass es eine ganze Zeit lang dauern wird, bis diese
DB einen nennenswerten Umfang hat. Aber hey, auch wikipedia hat
mal klein angefangen.

Autor: Läubi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Problem ist nicht so eine Datenbank zu erstellen (das kann man mal
eben an einem Nachmittag machen) sondern da Daten reinzubekommen ;)

Naja wenn du magst kannst ja mal schreiben, dann kan man das besprechen
--> email siehe oben.

Autor: Florian Göttsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

interesse an so einer DB hätte ich schon. Würde auch helfen eine
Aufzubauen, sofern es meine Zeit zulässt. Viele Hersteller bieten ja
auch Informationen zu ihren IC in Excel-Tabellen an. Diese kann man
recht einfach in Datenbanken importieren. (Schon mit einigen gemacht).

Was man bräuchte waren Tabellen, in denen man alle Informationen
verschiedener Hersteller erfassen kann. Da müsste man sich mal was
überlegen.

Was den Umfang angeht, er wird am Anfang sehr klein sein. Und selbst
ein Team von ca. 5 Leuten können nicht alles aktuell halten... da
müssten alle an einem Strang ziehen.

Autor: Karl heinz Buchegger (kbucheg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau darum gehts mir.
Für einen alleine ist das nicht machbar.

Autor: Karl heinz Buchegger (kbucheg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welche Daten müsste man eurer Meinung nach erfassen?

Autor: Florian Göttsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kommt drauf an wie komplex das ganze werden soll.

Es kann von einer "einfachen" Vergleichsdatenbank bis zu einer
Suchmaschine für Chips reichen.

Für eine einfache Vergleichsdatenbank würde wohl Hersteller und
Bezeichnung reichen. Evtl mit Link zu Alldatasheet.com (kann
automatisch generiert werden).

Für eine Suchmaschine bräuchte man wohl eine ganze Menge mehr an Daten.
Hersteller, Bezeichnung, Package, Eigenschaften usw ...

Man kann ja einfach anfangen und je nachdem wie die Resonanz ist evtl
weiter aufstocken.

Autor: Karl heinz Buchegger (kbucheg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sehe ich auch so: einfach anfangen und bei Bedarf erweitern.

* Bezeichnung
* Hersteller
* Erscheinungsjahr
* Funktion
* Link zum Datenblatt
* Liste von Verweisen zu Vergleichstypen

Autor: Manos (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde wahrscheinlich auch für den Anfang schon "Package" und
"Hinweis" mit in die Datenbank aufnehmen (Hinweis für Abweichungen
des Ersatztyps. Bsp: 90S2313 -> Tiny2313).

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
* Kategorie
* Eckdaten
* Händlerliste (Verfügbarkeit)
* ...

Puh...
Das wird ein schönes Stück Arbeit.

...

Autor: Läubi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie gesagt die Hauptarbeit wäre es die Daten einzutrgen... der rest ist
relativ leicht umsetzbar.

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ne möglichkeit ein Foto reinzuhauen wäre auch nicht schlecht

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das wäre schon fast ne Überlegung wert, n SourceforgeProjekt dafür
anzufangen. Wenn das gemacht wird, sollte vor allem ein vernünfigtes
Datenmodell stehen...

Autor: Manos (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, Foto...
wie ein DIP14 aussieht kann sich wahrscheinlich manch einer vorstellen
:)
Sowas könnte man vielleicht als Legende vorsehen wo dann ein Bild für
alle DIP14 hinterlegt ist (sozusagen als Muster).

Interessanter könnte da dann noch eine Darstellung der Pinbelegung
sein... Entweder als Bild (möglicherweise allerdings dann
Copyrightprobleme da aus Doku) oder vom Programm erzeugt (sollte auch
nicht DAS Problem sein, ein z.B. DIP14 zu malen und da dann aus einer
Tabelle die Pinbezeichnugen hinzuzufügen).

Allerdings fängt das Projekt dann langsam an doch was größer zu werden
:)

Die Ersatztypen wären dann eher nur noch Nebensache^^

Autor: Florian Göttsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es würde ein großes Projekt werden, das stimmt. Aber alles machbar. Nur
nützt es nichts wenn die Daten fehlen.
Würde es genug Leute geben, die das Tool nutzen? Und vor allem ihr
wissen mit einbringen ?

Autor: wegstabenverbuchsler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Manche Hersteller haben aber auf ihrer Internet-Seite
> auch "cross reference tables"
> (wie sowas wohl in deutsch heissen mag...),

versuchs mal mit Kreuz-Referenz-Tabelle (oder einfach nur
Referenz-Tabelle). Ich bin mir sicher, daß das 90% der (technisch
orientierten) Menschen diesen Begriff intuitiv richtig einordnen könenn
(egal zu welchem technischen Themenkomplex)

Autor: Florian Göttsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Referenztabellen sind super ... vor allem wenn sie keine Ergebnisse
liefern ;) Ich habe mittlerweile etliche Herstellerseiten durch und
auch deren Cross-reference-Search-Engines bemüht. Hat mich nicht
wirklich weitergebracht. Auch der Tipp zuerst nach Datenblättern zu
suchen und dann die Hersteller abzuklappern hat mir bei 2 ICs keinen
Erfolg beschert.

Bin aber weiterhin für Tipps dankbar.

Autor: Manos (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meinst Du mit "Wissen einbringen" beim Erstellen des
Programms/Datenbank oder beim Füllen mit Daten?

Ist das Programm intuitiv und leicht handhabbar werden bestimmt auch
einige Leute bereit sein, gelegentlich Daten hinzuzufügen. Oftmals
liegt die Akzeptanz aber auch an Gestaltung und Nutzwert.

Zusätzlich müßte auch - da es sich um eine reine Online-Datenbank
handelt (aufgrund der Aktualisierung durch jedermann entweder mit
lokalem Client oder Webfrontend) - eine Heimat dafür gefunden werden.

Wenn die Informationen die man als Anwender bekommen KANN (sofern alle
ausgefüllt werden) reicht um anschließend mit einem Baustein arbeiten
zu können denk ich mal, dass das Interesse daran schon groß sein kann
da es sowas m.w. derzeit noch nicht gibt. Ich bin übrigens für
Webfrontend (jegliche Installation kann abschrecken).

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.