mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ICP, Hz Verständnissfrage


Autor: BennyS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Ich hab mich gestern ein bisschen mit ICP und Frequenz Berechnung
beschäftigt und hab irgendwie noch verständniss Probleme, glaub ich
zumindest.
Aber erst mal rein symbolisch mein Denkansatz.

F_CPU = 8MHZ
Prescaler = 128

ISR(ICP){
  TCNT  = 0
  Timerwert = ICR1
}

Jede Sek{
  fHZ = 62500/Timerwert // 8.000.000/128 = 62500
  fHZ aufs Display
}

Hier bei geht die erste Messung in die Hose. Da der Timer ja seit SEI()
durchläuft und nicht seit der ersten Flanke.
Ab der zweiten Messung sollte ja dann eigentlich alles glatt laufen, da
ich bei der Flanke1 den Timer auf 0 setze und bei Flanke2 den Wert
einlese?
Wenn ich jetzt jede Sek oder Min oder ... hingeh und den gerade
aktuellen Wert , so wie oben berechne hab ich dann meine Hertz? Ja oder
Nein?

Und der erfassbare bereich liegt dann zwischen
62500/1=62500Hz und 62500/65535~= 1Hz ?
Nur mit welcher Genauigkeit/Schrittzahl?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen Licht ins Dunkle zubringen.

Autor: inoffizieller WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst den Timer konstant durchlaufen lassen.
Beim ICP-Interrupt wird dann der akutelle Timerwert ins  ICP-Register
geschrieben.
Diesen sollte man dann in einer Variablen zwischenspeichern.
Beim nächsten ICP-Interrupt zieht man dann den ersten Wert vom zweit ab
und bekommt so die Periodendauer des Signals.
Dann sichert man noch den 2.ICP-Wert in der o.g. Variable und kann der
Spaß kann von vorne losgehen.

Solange man den kompletten Timerbereich (16bit) benutzt, ist die
Subtraktion der beiden Werte problemlos möglich und auch richtig
(Rechnen mit Binärzahlen mit fester Breite...).

Wie man aus der Periodendauer die Frequenz berechnet, weißt du ja
schon.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.