mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 24v auf 12V


Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kann man irgendwas amchen wo man 24v auf 12 umwandelt und dann aber auch
damit eine Stereoanlage also BOM BOM 1000watt hat betreiben kann?

Autor: Fly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja mittels Bil- Bil- dung

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
abo ggg

Mit einem Step-Down Wandler. Brauchst aber eine Spule im Wandler, die
die fast 100Ampere mitmacht.
Was hat die Stereoanalanlage für eine Sicherung? 2x32Ampere
Ist genauso aufwändig, wie die "Stereoanlage BOM BOM 1000watt" auf
24Volt umzustricken. Aber geht. Ob deine Kenntnisse reichen, musst Du
abschätzen.

Autor: Profi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guxdu ebay, suchsdu
Spannungswandler 24 12

Bekannter Hersteller ist waeco
z.B. PerfectPower24 8024 für 79 Euro, bringt aber "nur" 24 / 30
Ampere.
Ebay-Artikel Nr. 270015044270
in der Beschreibung steht versehentlich 12 >> 24 (solche werden
ebenfalls angeboten)

Oder mobitronic by waeco:
Ebay-Artikel Nr. 150017136461

Autor: elektrofuzzi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
AC oder DC ?

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gleichspannung

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
man kann doch die wandler Parallel schalten oder lieg ich da falsch?

und wie bau ich die stereoanlage auf 24V um ich brauch ja nur die
Endstufe mit 24V der rest läuft ja über die endstufe

Autor: Witwenbetreuer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Willst das in nen LKW bauen odda wat ? Die normalen
Autoendstufen(12V)haben ab ner bestimmten Leistung nen Aufwärtswandler
drin P=U*I da U bei 12 V liegt und I durch den Widerstand des
Lautsprechers begrenzt wird(im Auto meisst 4Ohm) muss schon mehr
Spannung ran um deine 1Megawatt zu erreichen die du brauchst. Mal an
nen Miniwarpkern gedacht ? Musst aber aufpassen, es soll Leute geben
die ne Störung im Raum/Zeitkontinum verursacht haben. Im selben
Haushalt Mama und Papa Jahre früher(durch das rumpeln der Störsignale)
beim G.V. gestört und schon ists passiert. So ne Art Resonanz die deine
Geburt immer weiter nach hinten verschiebt und am Ende dieser Thread
noch gar nicht eröffnet wurde ... andere aber schon drauf
Antworten?....unheimlich. (Oder Entsteht in diesem Fall ein neues
Paralleluniversum? Mit einer neuen eigenen Zukunft mit neuen
Handlungen? Fragen über Fragen!) Also sehr Vorsichtig!

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
haha ja du hast recht des will ich in nen lkw einbauen es gibt zwar
enstufen für lkw´s aber die sind mir zu teuer

Autor: Witwenbetreuer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
^^ nich sauer sein war nur Spass...Bei mehreren Wandlern parallel ist
denke nicht so gut. Versuche mal am normalen Auto(12V) den Strom dieses
Gerätes zu messen und dann einen passenden zu bestellen.

Autor: Witwenbetreuer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
....die angegebenen 1000000000000000Watt entpuppen sich meisst als
Wätchen.

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man sollte die angegebenen 1000Watt nicht als Berechnungsgrundlage des
aufgenommenen Stromes benutzen. Der reale Stromverbrauch liegt
wahrscheinlich, wie schon angedeutet, deutlich unter den 24/30 Ampere
des oben angegebenen Wandlers.

Das sei nur so gesagt ;)

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich möchte meine Frage nochamls wiederholen, wenn ich darf:
Mit welchen (KFZ-Flach) Sicherungen ist die Endstufe abgesichert?

Zum Umbau:
solche Endstufen haben, sofern diese dem aktuellen Stand der Technik
entsprechen, also keine Philips DAP300/600/900, einen "normalen" PWM
Controller, MOSFETs (einige parallel) und einen Ringkern, der im
Gegentakt von den Mosfets "angeblasen" wird. Auf der Sekundärseite
wird hier mit 2x idR 35Volt gearbeitet (Pioneer GM-X602 2-Kanal). Die
Endstufen laufen dann meist in Brücke (BTL) und liefern an 2Ohm dann
entsprechend Leistung.
Es sind also die MOSFETs gegen 60Volt Typen auf der 12Volt/neu 24Volt
Seite zu tauschen. Im Prinzip ist der PWM Block neu zu dimensionieren
und dser Ringkern neu zu wickeln. Glücklicherweise ist die 12Volt Seite
zwecks besserer Wärmeabführung meist oben auf gewickelt.
Ob Du das möchtest/kannst, musst Du selbst entscheiden. Ich denke, eher
nicht. Diesen Umbau ausführen zu lassen, kostet einen Batzen!

eine Alternative gäbe es jedoch noch:

12Volt an der Batterie abgreifen, sofern das möglich ist. Aber auch
hier - gerade hier ist Wissen und Erfahrung gefragt.

Einen Mutiphase Buck zu entwickeln, der aus 24V 12V mit entsprechender
Belastbarkeit bereitstellt, ist genauso aufwändig.
Hier brennt dann aber nur der Wandler ab, wenn was schief geht. Im
anderen Fall, der ganze LKW.

Autor: Profi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du eher mechanisch gut drauf bist, gibt es noch die Möglichkeit,
eine getrennte 12V-Versorgung aufzubauen mit eigener LiMa und
Batterie.

Dann kannst Du Endstufe und Akku direkt nebeneinander positionieren,
das gibt besonders guten Boom-Boom-Sound, da wenig Spannung an den
Leitungen abfällt.

Ab mesten, Du kaufst Dir Ohrenschützer, damit wir Deine Krankenkosten
(Hörgerät, Umschulung...) nicht tragen brauchen.

Autor: Christian (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
eig könnte man ganz leicht 12 v von einer batterie nehmen aber dann
werden die nimmer vollständig geladen kann man die net so anscließen?

wie in meinem bild

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mit board mein ich die bord spannung

Autor: .... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was für ein LKW ist es denn ein 170er, ein Jupiter....

die Idee 12V Lima - extra Batterie (kein Mittenabgriff) finde ich am
besten ;-)

Autor: Dieter Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jupiter is gut :-))    da braucht man wirklich die Leistung um den
lärmgekühlten Motor zu übertönen.  gg

Autor: Witwenbetreuer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Verkauf den Schaltplan an einen kunstliebenden Millionär^^

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was ist das net gut? geht das wohl net?

Autor: Witwenbetreuer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Doch geht ... mit Paint gezeichnet ?

Autor: Witwenbetreuer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab mich nur über die Zeichnung selbst lustig gemacht das Prinzip
dahinter ist schon Korrekt

Autor: .... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich maule mal - im allgemeinen liegt bei Fahrzeugen in Deutschland - an
Masse - also System gegen Masse plannen - dann müsste die Zelle aus aus
der Mitte der Batterie abgreifen - Trennrelais/Trenndiode - und wieder
das Problem 13.8V beim Laden zu erreichen

- was ist den das für ein Auto selbst mein LO 2002 hat Platz für eine
zweite LIMA (serienmäßig)

- BW - Moppel 600W 36-24-12V zum Puffern des Grumz-Akkus....

Lowtec: - 12V Lichorgel als Vorwiederstand - Bilux nich H3 ...

P.S. welche Startleistung wird benötigt 3-5Ps

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
des ist halt ein lkw

Autor: .... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah - Marke des Fzg. LKW .. das hilft weiter

Autor: Marco S. (masterof)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
abo


PS: Bau doch einen Hochleistungspannungsteiler mit 2 12V-Anlasser. Sind
schön preiswert und du hast immer Wind und für deine Endstufe hast du
auch immer eine Kühlung. g

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In der Regel werden auch bei modernen 24 Volt LKW´s zwei in Reihe
geschaltetete 12 Volt Batterien verwendet, welche dann die 24 Volt
Bordspannung erzeugen. Da mann leider ( ausser bei sehr geringer
Leistung) keinen Mittenabgriff an der Batterie machen kann, um
unsysmetrisches entladen zu verhindern, gäbe es noch folgende
"preisgünstige Möglichkeit" die quasi symmetrisch belastet.

Versorge deinen Verstärker immer von einer Batterie und schalte dann
zeitweise (z.B. 10 Minuten Abstand ) zweipolig auf die andere Batterie
um. Bei Verwendung entsprechender Leistungsdioden und entsprechend
grosser ELKOS kein Problem, aber bitte gut absichern, falls die Relais
kleben bleiben.

Schau mal nach ob dein LKW eine 24 Volt oder 2 12 Volt Batterien hat.

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also das ist ein Mercedes Benz actros 1861 der hat 2x12V batteri

Autor: AxelR. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du die Gerätemassen (MinusPol) der Endstufen NICHT verbindest, also
auch die Musik galvanisch getrennt über NF-Übertrager oderso einspeisen
kannst. Dann nimm einfach zwei Endstufen!!
Eine für den rechten und eine für den linken Kanal.
Die eine kommt an die eine Batterie und die andere an die andere.
Dann wirds aber scharweinlich genauso teuer, wie eine richtige 24Volt
PA.

Autor: Christian (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kann man das so machen?

Autor: Profi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau das hab ich mir jetzt gedacht, 1MB großes jpg und ein paar Striche
drauf.

Machen kann man vieles, so manches auch nur einmal.
Deine Schaltung funktioniert nicht. Axel hat doch deutlich geschrieben,
eine Endstufe für links, eine für rechts. Und Eingänge galvanisch
trennen, sonst kracht's.

An Thomas' Vorschlag mit dem Umklemmen der Batterien habe ich gleich
anfangs gedacht, m.E. reicht es, die Umschaltung wesentlich seltener zu
machen.
So weit ich mich erinnere, sind im Actros 2x 200 oder 240 Ah-Akkus
drin, die dürften solche Unsymmetrien eher weniger interessieren (außer
man läßt sich stundenlang mit vielen Phon beglücken). Die
Durchschnitts-Leistung dürfte jedenfalls deutlich unter den 1000W
sein.

Bei meinem MiniEl=CityEl greife ich die 12V (hauptsächlich Blinker und
Bremslicht, Scheinwerfer brauche ich so gut wie nie) auch nach der
ersten ab, weil der 36->12-StepDown einen zu hohen Ruhestrom hat.

Beim Laden (die Actros-LiMa haben 28V ca. 100A = 2,8kW) gleicht sich
das ganze wieder aus. Die untere fängt halt dann ein wenig später zu
gasen an. Ab und zu lade ich den unteren Akku ein wenig länger. Wer es
gut meint, kann ja jeden Tag  Woche  Monat die Akkus vertauschen.

Aber keine Garantie, was jeder einzelne mit seinen Batterien macht,
muss er selbst wissen.

Wenn ich Dir noch einen Rat geben darf: lass es jemanden machen, der
sich gut damit auskennt. Deine Aufgabe ist ja kein Einzelfall.

Autor: AxelR. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
<<kann man das so machen?>>
Um Gottes Willen, NEIN! Der Lautsprecher ginge SOFORT in Rauch auf.

Lass mal lieber bleiben. Nimm die untere Batterie und gut iss.
Komplettsets mit Sicherung(80A), Kabel(16mm2) gibts im MediaMarkt in
der Car-Hifi Abteilung. Liegen dort in Plastiktüten. GIbt es in
"600Watt", "800Watt" und "1000Watt". Zumindest hier bei im Ort.
Spart den Verkäufer, der dann die ganzen (solche) Fragen beantworten
müsste.

Autor: da_user (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und mit halbherzigen Viertelwissen beantworten würde... (gerade bei
MediaMarkt und andere Konsorten)

Autor: Christian (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
könnte ich dann es so machen?

Autor: .... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der zweite Verstärker darf keine Masse bekommen sond wird sich die Erste
Batterie Schlagwartig entladen.. prüfen ob das Verstärkergehäuse Masse
führt !!!

Autor: Karl heinz Buchegger (kbucheg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... und bitte, bitte sag deinem Malprogramm
dass es jpgs ruhig etwas stärker kompremieren darf.
(Qualität runtersetzen).

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie meinst du das dann geht er doch net ohne masse oder meinst du ein
extra kabel für beide massen wie in meinem schaltplan

Autor: .... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn wenn Das Gehäuse Masse führt und beim Anshcrauben ein Massekontakt
ghergestellt wird ist Batterie 1 kurzgeschlossen

Autor: AxelR. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, den Ansatz mit zwei Endstufen hast Du erstmal verstanden, ok.

Du musst beide endstufen auf ein Holzbrett (MDF bietet sich an)
schrauben. Vor jeden "Chinch-Stöpsel", da wo die Musik reingeht,
kommt je ein kleiner Trafo (NF-Übertrager 1zu1) www.reichelt.de nach
"NFÜ 1-1" suchen.
Die eine Endstufe darf von anderen "nichts wissen", um es mal so
auszudrücken :-)
Die Endstufengehäuse sind auf jeden Fall mit Masse verbunden. Daher das
Holzbrett. Auch die Schrauben dürfen nicht mit dem Wagenchassi
verbindung bekommen. Alles seeehr heikel! Kennst Du nicht jemand, der
da RICHTIG Ahnung hat?

Autor: Witwenbetreuer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
grins 1 Minute Ladezeit für den Rembrandt unter den Schaltplänen.
Christian, LKW noch da ? Mach bloss genügend Sicherungen rein, bevor du
das einbaust(hab Angst dat et abbrennen tut).

Autor: Mode (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nene Jungs, Endstufe die am Gehause immer auf 12V haengt is garnicht
cool. Mal was metallisches eingeladen und die AMP beruehrt und je nach
Sicherung einfach nur bzzz oder bzzzzStinkBrenntDerBenz....

Autor: .... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Mode - tippe eher - 240Ah Zelle - Kabel Schmelz oder Zelle Bumm - da
keine Sicherung im Rembrandt vorgesehen

Autor: Witwenbetreuer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian ist halt nicht so ein Angsthase und Weichei wie wir ;-)! Am
liebsten würde ich ihn zum Elektroniker des Jahres kühren. Aktfoto mit
Kondensatorröckchen wäre allerdings Bedingung :D

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also des ist ja nur ein grober schaltplan das mit der masse hab ichs
chon vorher gewusst ich bin ja kein fascho ich arbeite bei benz und die
sicherung und so kommt a scho noch ka angst ihr denk bestimmt alle ich
bin a bissl """"krank""" nee so bin ich bei allen dingen immer
den kompliziertesten weg statt gleich net 24v endstufe naja so 2 fette
kondensatoren bau ich auch noch rein aber wozu brauch ich die
NF-Übertrager 1zu1 keinen plan

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gibt es ein prog mit dem mal elektro schlatpläne bauen kann dann bau ich
euch mal nen richtigen Remmmmmmmmm"""brand"" aja des ding sollte
kostenlos sein

Autor: Christian (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hoff des genügt euch mal mit paint is net mehr möglich (eig scho
aber kan bock)

Autor: HomerS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
....seit wann verringere ich die Spannung, wenn ich viel Leistung wil.

Ich habe nicht alles gelesen, aber was ist die Anwendung?


gude

ts

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HomerS was willst du kannst das mal genauer erklären

Autor: Mode (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du haste an der wichtigesten Stellt die Sicherung vergessen. Herzlichen
Glueckwunsch und viel Spass beim grillen

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wo hab ich die vergessen?

Autor: Witwenbetreuer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ne jetzt ist der Schaltplan perfekt! Ausserdem hält dich hier keiner für
dumm, nur für E-Technisch unbegabt. Für Schaltpläne: Eagle wär so ein
kostenlos Schaltplanmachprogramm. Und vergess nicht die 2 Übertrager zu
bestellen. Wenn du die eine Masse des Audiokabel vom Autoradio mit
Verstärker Nr.1 und mit Verstärker Nr2 verbindest knallt es(weil die
Massen unterschiedliches Potential haben). Also alles was in den
Verstärker rein geht NUR mit Übertrager!!!!!!!

@HomerSipson Das sind 12 Volt Endstufen in einem LKW 24V

Autor: Witwenbetreuer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mir fällt gerade eine Frage ein, warum sollte das Einkoppeln nicht auch
über Kondis funktionieren.(die Eingänge der Endstufen sind bei weitem
nicht so hochohmig das auch Rauschen mitverstärkt wird)Da müssten dann
allerdings Unipolare Elkos ran wie z.B. von Frequezweichen.

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Witwenbetreuer kannst du mir nen funktionsfähigen SCHALPPLAN zeichen die
mit den komischen aber doch wichtigen  übertrager für das eagle prog

THX Christian

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
itwenbetreuer hast du ICQ? wenn ja meine nummer 290-283-012 bin morgen
widda online

Autor: Witwenbetreuer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja aber leider nicht da wo ich gerade bin. Suche mal nach
Oma-mit-Dackel(Nummern sind immer so unpersönlich)oder schreib einfach
ne Mail
b-warner@web.de

Autor: Mode (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aehm die Sicherung von der Masse der oberen Endstufe fehlt. Die Masse
der Ersten Endstufe ahat 12V im Gegensatz zur Fahrzeugmesse. DH. Wenn
durch ein Metallteil die Endstufe mit der Karosse verbunden wird (was
schnell mal passiert) dann knalltes und kkeine Sicherung brennt durch.
TOlle WollE!

Autor: Witwenbetreuer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jo da muss in der 12Volt und Masseleitung ne Sicherungg rein.

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich dachte ja so in etwa.
Hey ich übernehme keine Garantie nich!

Autor: Witwenbetreuer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau was Christian braucht. Meinst man kann die Koppler nicht durch
Kondis ersetzen ?

Autor: Tubie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, was ist aber wenn die Sicherung in der mitte durchbrennt, so
hängen beide Endstufen in Serie und die, die momentan weniger Strom
zieht, knallt dann durch.

Ich habe einen ganz anderen Gedankengan und verfolge das Thema schon
etwas länger. Was haltet ihr davon, eine 12V Batterie durch die 24V
Batterie laden zu lassen mittels Laderegler und natürlich nur bei Motor
an. Ich denke ja nicht, das die Endstufe ständig ihre 1000W zieht und
wenn sie die zieht, kann der 12V Akku ohne probleme die Last übernehmen
und wird anschließend mit geringem Strom wieder geladen.

Gruß, Tubie

P.S. Bitte nicht lachen, aber das Risiko, 2 endstufen zu braten wäre
mir einfach zu hoch...

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Idee von Tubie ist gut, finde ich!

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die idee von Tubie gefällt mir net klingt zu einfach nene ich will sowas
nach meinem konzept oder so ähnlich

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na denn: "Let it burn" !!

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
axel warum let it burn es gibt doch sicher einen gute lösung nach meinem
konzept oder net? falls wirklich net seh ich das ein und mach wie´s geht

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hey axel warum?

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weil Tubie Recht hat und alles andere "Murks" ist! Darum. Was ist,
wenn wirklich die "mittlere" Sicherung kommt, weil Du ne Aluleiter in
den LKW schiebst und die an die eine Endstufe stößt?

http://www.mikrocontroller.net/forum/read-1-394075...

AxelR.

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich kann euch im mom net folgen kannst du mir das bitte genauer erklären

Autor: Christian (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und so also die 1:1 Spule mit endsprechend strakerm draht

Autor: Profi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man muss wirklich mal messen , ob die 12V-Versorgung im Verstärker
überhaupt zu irgendetwas Verbindung hat. Da diese ja nur den internen
DCDC-Konverter versorgt, kann es gut sein, dass die 12V vom Rest (und
auch vom Gehäuse) galvanisch getrennt sind.

Irgendwie erinnert mich Christian an Thomas O.
Der war/ist auch sehr hartnäckig und hat dann viel dazugelernt. LOB!
Immerhin kommen die Pläne jetzt ein einem ansprechenden Format.
Mal sehen, wie's weitergeht.

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich bin gerne bereit was zu lernen letzte woche hatte ich nen elektro
kurs naja rein bin ich gekommen es gibt + und - jetzt gibts viel mehr
wechselspannung  und so geraffel

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also was ist des mit + und  war fei nur spass ich versteh so etwas von
elektrik

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>also was ist des mit + und  war fei nur spass ich versteh so etwas
von
elektrik

aha...

Autor: AxelR. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
<<und so also die 1:1 Spule mit endsprechend strakerm draht>>
Das war jetzt aber schon ein "Späßle", oder?
Und dann:
<<also was ist des mit + und  war fei nur spass ich versteh so etwas
von
elektrik>>
ich bin raus - disabo

AxelR.

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja komm darf man kein spässle machen?

Autor: Philipp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nimm n spannungsteiler

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Philipp was ist das und was bewirkt der?

Autor: Philipp Biegelbauer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
guck die mal den link an

http://de.wikipedia.org/wiki/Spannungsteiler

weil du die wiederstände auch genau dimensioniern musst formeln findest
du im link sowie bauanleitung

Autor: Philipp Biegelbauer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bei 100 A musst du aber auch hochlastwiederstände nehmen ... aber die
sehen in einen autokofferraum angebracht bestimmt geil aus ... einziges
problem das das ganze schön warm werden wird ... also kannst du die die
heitzung im weinter sparen immer nur schön anlage aufdrehen ;)

Autor: HomerS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
..wenn ich Leistung will käme ich nie auf die Idee die Spannung zu
verringern,, abbber immer was neues zu lernen.



schei** Tastatur


ts

Autor: Andreas Lang (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also, mir ist noch keine KFZ-Endstufe über'n Weg gelaufen, die mehr als
40A Dauer zieht. Die Ideen da sind ja teils doch hoffentlich nicht
ernster gemeint als ein schlechter Aprischerz (2 Enstufen in Reihe und
so...), das Raucht und knallt, jede Wette.
DIe fertigen 24V->12V Wandler sollten doch wohl reichen, und wenn's
dann halt eine Endstufe für links und eine für rechts ist. Mehr als
500W werden es wohl kaum pro Kanal werden.
Grundsätzlich würde ich jedem, der sich nicht auf "Du und Du" mit
Schaltnetzteilen auskennt, empfehlen, sich an irgendwas mit mehr als
50W zu wagen. Und selbst da kann's ordentlich rauchen, wenn man mal
irgendwo nur ein paar Prozent vom Sollwert abweicht und einem die
Schaltung schneller ausm Ruder läuft, als man sagen kann, "oha, hier
riechts aber auf einmal ganz komisch...".
Ich kann im Übrigen garantieren, dass die KFZ-Bräter-Endstufen in
Punkto Leistung seeeeeeeeeeehr optimistisch beschrieben werden. Nicht
um sonst wiegt eine PA Endstufe dieser Leistungsklasse locker mal 30-40
kg.
Mein Ratschlag daher: Zwei Endstufen und zwei Spannungswandler; einzeln
abgesichert auf der 24V Seite, DIREKT hinter der Batterie.
Dann ein paar hübsche Elkos hinter die Spannungswandler und je ein
Trennrelais davor (mehr als 25A sollten auf der 24V-Seite pro Wandler
nicht fließen).

An alle "Kreativen" hier:
Ich finde es recht schade, dass hier in diesem Forum eine recht
arrogante Art vorherrst, mit weniger erfahrenen Elektronikern (oder
solchen, die gerne welche wären) umzugehen. EIn Hinweis "das raucht"
ist ja okay, aber solche geschichten "einfach einen kleinen Warpkern"
gehen mir allmählich doch etwas auf den Keks.

Autor: LetsGetLoud (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieso rauchen die Verstärker ab, wenn diese durch den Kurzschluß
plötzlich in Reihe liegen?

Weil wegen resultierender unsymetriescher Last durch das Stereosignal
die Ersatzwiderstände der beiden Verstärker in so ungüstige Bereiche
fahren, dass an beiden Verstärkern, mal dem Einen, dann den Andern
(immer gegensinnig) >12 V abfallen?

Hmm. Wenn es geknallt hat, wird man wohl erstmal die Musik abschalten.
Reicht die Zeit nicht um weitere Zerstörung zu verhindern?
Viele Bauteile haben doch einen weiten Spannungsbereich, können nur
eben  nicht auf DAUER bestimmte Ströme ab. Ich denke mal, man hätte
noch Zeit, das Radio abzuschalten, damit sich die Spannungen
Symmetrisch aufteilen.

Autor: LetsGetLoud (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieso rauchen die Verstärker ab, wenn diese durch den Kurzschluß
plötzlich in Reihe liegen?

Weil wegen resultierender unsymetriescher Last durch das Stereosignal
die Ersatzwiderstände der beiden Verstärker in so ungüstige Bereiche
fahren, dass an beiden Verstärkern, mal dem Einen, dann dem Andern
(immer gegensinnig) >12 V abfallen?

Hmm. Wenn es geknallt hat, wird man wohl erstmal die Musik abschalten.
Reicht die Zeit nicht um weitere Zerstörung zu verhindern?
Viele Bauteile haben doch einen weiten Spannungsbereich, können nur
eben  nicht auf DAUER bestimmte Ströme ab. Ich denke mal, man hätte
noch Zeit, das Radio abzuschalten, damit sich die Spannungen
Symmetrisch aufteilen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.