mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Eeprom: 27C080-100 Baugleich mit 27C801-120


Autor: Dolaran Baumer (enterich)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
Ich bin recht neu hier , aber würde mich freuen wenn mir trotzdem wer
weiterhelfen könnte :).

Also ich hatte probiert nach folgender Anleitung:
http://snesdev.romhack.de/som2.htm
Mir ein eigenes Super Nintendo ( ältere Spiele Konsole ) zu basteln ,
was es nur auf Japanisch gibt , dieses kann man dank Patch auf
Deutsch/Englisch übersetzen aufs Eeprom flashen und wieder verdrahten.

Hab solch ein Teil bereits probiert zu basteln mit dem 27C801-100
eeprom , gefordert sind aber 27C801-120.

Nun meine eigentliche FRAGE:

kann ich statt den 27C801-120 auch

den
27C080-100
C-MOS UV-EPROMs
Gehäuse: F-DIL-32
1Mx8 100ns

Datenblatt:
http://www.reichelt.de/inhalt.html?SID=18nc5e56wQA...



nehmen ( also wäre das Eeprom Baugleich mit dem geforderten )? Oder
spielen gerade bei solchen Modul angelegenheiten die Ansprechszeiten
eine Rolle?

Riesiges Dankeschön für eine eventuelle Antwort :) würde mir sehr
weiterhelfen! Weil richtig verdrahtet hab ich das Modul 100%

Gruß Enterich

Autor: Dolaran Baumer (enterich)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry der Satz
"Mir ein eigenes Super Nintendo ( ältere Spiele Konsole ) zu
basteln"
sollte:
"Mir ein eigenes Super Nintendo MODUL ( ältere Spiele Konsole ) zu
basteln"
heissen :)

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Abgesehen davon, daß hier von EPROMs und nicht EEPROMs die Rede ist, und
diese schon gar nicht "geflasht" werden können, scheinen auf den
ersten Blick beide Ausführungen (27C080 und 27C801) sich ähnlich zu
sein, beide sind im 32poligen DIP-Gehäuse untergbracht, in 1Mx8
organisiert und halten sich wohl an das JEDEC-Pinout.

Die abweichenden Bezeichnungen sind wohl Freiheitsgrade
unterschiedlicher Hersteller.

Daß die von Dir als Ersatz gefundenen Bausteine eine kürzere
Zugriffszeit aufweisen als die geforderte, ist kein Problem, anders
herum könnte es eines werden.

Über den Zugang zu einem geeigneten Programmiergerät verfügst Du?

Autor: Dolaran Baumer (enterich)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo , Danke erstmal für die ausführliche Antwort.
Achso Eproms , natürlich ereaseable programable ... :)
Zum Thema Programmiergerät: Nein ich selber besitze leider keines , hab
es aber von einem Bekannten machen lassen der einen auf der Arbeit
verfügt ( daher bin ich nicht 100% sicher ob er alles richtig gemacht
hat , hab ihm die 4 Teile exklusive Header auf eine CD gebrannt ) ,
spiele aber mit dem Gedanken mir einen zuzulegen.
Was kostet denn solch ein Programmiergerät in günstiger Ausführung?
Gruß Ente

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.