mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik mit dem ATmega8 beginnen, welches Board


Autor: Rene (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte gern mit einem netten ATmega8 Bausatz in die Welt der
Microcontroller einsteigen und mir einige zusammenggegoogelt.
Jetzt gibt es da so enorme Preisunterschiede und das überfordert mich
:-( vielleicht habt ihr ja Tipps.

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&ih=01...
http://www.shop.robotikhardware.de/shop/catalog/pr...
http://shop.mikrocontroller.net/csc_article_detail...
http://www.pollin.de/shop/detail.php?pg=Nw==&a=Nzc...
http://www.segor.de/L1Bausaetze/rowalt.shtml

danke schon mal
Rene G.

Autor: Andreas Thanheiser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenns einfach nur um irgendwie anfangen und ausprobieren geht, dann bau
Dir doch einfach nen STK200-Dongle fürn Parallelport und die
Standard-Schaltung ausm Tutorial hier auf Lochraster-Platine.
Vielleicht noch Ports auf Steckerleisten legen, um externe Peripherie
anzuschließen und es kann losgehen.
Für bastelfaule Menschen kauf Dir ein STK500. Kostet seinen Preis, aber
dafür kannst alle möglichen Controller (also natürlich nur AVRs) bequem
ausm AVRStudio raus programmieren.
Der Bausatz von Pollin (für Mega16 glaub ich) is hier auch schon mal
diskutiert worden. Soll für das Geld ziemlich brauchbar sein. Braucht
aber noch einen Programmieradapter(z.B.STK200-Dongle)

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann mich dem Vorredner nur anschliessen. STK500 ist in Ordnung, und für
viele Versuche ausreichend. Nutze den seit 5 Jahren auf dem
Entwicklungsplatz für Versuche und Erstprogrammierung.  Ab und an sind
sie in ebay ganz günstig zu ersteigern. Hat den Vorteil, das alle
Klassik AVR darauf eingesteckt werden können.

Hat auch den Vorteil das er softwaremässig im avr studio eingebunden
ist und daher viel Fehlermöglichkeiten gleich ganz ausschliesst.

Autor: mh789 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab mich dem Pollin-Board angefangen. Darauf passt aber keine
ATmega8. Falsch ist die Vermutung von Andreas, dass man dazu noch einen
Programmieradapter bräuchte. Man benötigt nur ein normales serielles
Kabel und z. B. Ponyprog.

Autor: inoffizieller WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>(also natürlich nur AVRs)

nö, ein (paar) 8051er kann man auch damit programmieren (die sind dann
aber auch von Atmel).

http://www.atmel.com/dyn/resources/prod_documents/...

@Rene:
Kauf dir am besten ein Steckbrett und arbeite das AVR-Tutorium (links
oben bei den Links) mal durch.
Für C haben "wir" hier auch eins anzubieten.

Das STK500 ist was tolles. Wenn man sich aber nicht sicher ist, ob man
wirklich mit Controllern mehr machen will, dann sind knapp 100Euro
etwas viel...

Autor: skragan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
je nachdem was du machen willst, kauf dir doch bei reichelt den usb
programmer, nen kleinen µC (tiny26), leiterkarte (punktraster) und ein
bischen hardware und gut is. wenn du irgendwann rausgefunden hast, was
dir an dem tiny alles fehlt und die leiterkarte voll ist, bist du fit
für den nächsten proz... in summe unter 40EUR...

und was willst du programmieren ? asm ? bascom ?

gruß skragan

Autor: Patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Rene,

vor ein paar Tagen wurde hier eine sehr ähnliche Frage gestellt.
Der Kollege hat sich dabei für
http://myavr.de/shop/artikel.php?artID=41 entschieden.
Vielleicht suchst du dir die Diskussion einfach heraus und tauschst
dich mit dem damaligen Fragesteller aus. So wie er im Forum aufgetreten
ist bin ich sicher, dass er gerne seine Erfahrungen mit dir teilt

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.