mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik USB => AT89C51ED2


Autor: Tim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo 8051'er

Ich den yC AT89C51ED2 von Atmel auf einem kleinen Versuchsaufbau. Mit
der Flip Software auch von Atmel lässt sich der yC über einen MAX232
auch Prima Programmieren.

Ich möchte aber den yC über USB Programmieren, ich habe gesehen, dass
das wohl die Flip Software kann.

Ist das mit dem AT89C51ED2 möglich?
Wenn ja wie muss ich den yC anschließen?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Gruß
Tim

Autor: Kai (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der AT89C51ED2 hat keine integrierte USB-Schnittstelle. Die im FLIP
integrierte Funktion betrifft nur die Atmel-Controller mit integrierter
USB-Schnittstelle und USB-Bootloader. Hierzu zählen z.B. die AT89C513x-
und AT89C51SNDx-Controller.

Autor: Pieter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
moin moin,

der ED2 kann selber kein USB.
Nimm den 89C5131A der hat ein USB-Interface, die A-Vesion läuft auch
mit 5V.
Mit Flip selber habe ich nur einmal gearbeitet, nur Probleme gehabt.
Das serielle Protokoll habe ich in meinen Assembler eingebaut. Nur bei
USB nutze ich noch den von ER-Tronik.

Mit Gruß
Pieter

Autor: Tim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Info.

Nächste Frage.

Gibt es eine Möglichkeit über einen zusätzlichen Chip. Ein USB - Port
über den AT89C51ED2 anzusteuern(kein Programmieren)?
Welche Chip's könnt ihr empfehlen?

Gruß
Tim

Autor: Kai (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da gibt es Einige. Meistgenannteste Vertreter dürften die Chips von FTDI
sein (FT232BM, FT232RL).
Dieser Chip wird dann an einen UART des AT89C51ED2 angeschlossen und
stellt auf der anderen Seite einen USB-Schnittstelle zur Verfügung, die
mit dem PC verbunden werden kann.
Die Treiber auf dem PC stellen eine virtuelle COM-Schnittstelle zur
Verfügung, auf die Programme wie auf jede andere COM-Schnittstelle
zugreifen können. Auf Seiten den Mikrocontrollers wird auch nur der
UART angesteuert, d.h. es ist kein detailliertes Wissen über
USB-Enumeration, Endpoints usw. nötig.

Autor: Vitali (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kauf dir einen VIVANCO USB Seriell Adapter (mit CD)-----> funktioniert 
perfekt mit Atmel AT89C51rd2 und AT89C51ED2

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pieter wrote:

> Mit Flip selber habe ich nur einmal gearbeitet, nur Probleme gehabt.

Also Flip läuft bei mir wie dumm auf sämtlichen PCs, direkt über die 
UART, als auch über nen USB-UART-Adapter (Reichelt).

Allerdings muß man die Baudrate runtersetzen, wenn man keine 
Standardquarze (11,0592MHz usw.) verwendet.


Peter

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.