mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung Osi Modell Frage1a


Autor: Zatatatb (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Wird beim Osi Modell (wir gehen davon ais wir befinden uns in der 
schicht n) nur mit der darüberliegenden  und nächstfolgenden Schicht 
kommuniziert, wobei nur an die nächstliegende Schicht eine Funktion 
bereit gestellt wird oder wird auch wenn wir von sendern und empfänger 
ausgehen mit der gegenüberliegenden Schicht zb anwendungsschicht mit 
anwendungsschicht kommuniziert?

Autor: PittyJ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Modell schon, in der Realität nicht.

Autor: Hannes J. (pnuebergang)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Logisch kommuniziert eine Osi-Schicht immer mit der jeweils 
gegenüberliegenden gleichen Schicht. Zum Beispiel Anwendungsschicht mit 
Anwendungsschicht und Transportschicht mit Transportschicht. In 
Modelldarstellungen wird das häufig mit horizontalen Verbindungslinien 
dargestellt.

Technisch kommuniziert (mit zwei Ausnahmen, eine Schicht nur mit der 
jeweils drüber und drunter liegenden Schicht. Die zwei Ausnahmen sind 
die physikalische Schicht und die Anwendungsschicht. Die physikalische 
Schicht hat keine drunter liegende Schicht sondern kommuniziert wirklich 
mit der gegenüberliegenden physikalische Schicht. Die Anwendungsschicht 
hat keine Schicht drüber und kommuniziert mit dem Anwender.

In der Praxis ist hingegen alles möglich.

Autor: Praktiker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat schon seine Gründe, warum du das OSI Modell nur in den Schulbüchern 
findest.

Die "horizontalen" Protokolle sind viel zu umständlich aufgebläht. Zu 
den "vertikalen" Schnittstellen schreiben die nicht viel. Und was die 
schreiben passt nicht zu den Konzepten von 
Windows/Unix/Linux/MacOS/iOS...

Einfach nur das lernen, was der Prof in der Prüfung abfragt. Und danach 
wieder vergessen.

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Einfach nur das lernen, was der Prof in der Prüfung abfragt. Und danach
>wieder vergessen.

Naja, vergessen würde ich nicht einfach empfehlen, denn auch wenn das 
OSI-Modell nicht wirklich in der POraxis zu 100% umgesetzt wird, so ist 
doch das Kommunikationsprinzip daran gut ersichtlich. Nämlich das 
üblicherweise die eine Schicht mit derselben Schicht auf der anderen 
Seite logisch kommuniziert, technisch gesehen aber mit den 
darübe/darunterliegenden  Schichten.
Ungefähr so, wie wenn Du Deiner Tante einen Brief schreiben willst 
(logische Kommunikation auf derselben Ebene), technisch betrachtet Du 
(bzw. die Tante) aber mit dem Briefträger kommunizieren mußt, der den 
Transport erledigt (Transportschicht ;-) .

Autor: Markus M. (adrock)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jupp, sehe ich auch so.

Auch wenn man das theoretische Modell so nicht immer in der Praxis 
wiederfindet, so ist dennoch der grundsätzliche Ansatz erkennbar, 
nämlich das jeweils eine Schicht quasi ein "Problem" löst, und die 
höheren Schichten darauf aufbauen.

Ist vom Prinzip her wie bei der hierarchischen Programmierung.

Nicht zuletzt wenn man mal in Netzwerken Troubleshooting machen muss 
sind die Zusammenhänge nützlich zu wissen...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.