Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Sehr sparsamer Hochsetzsteller mit Unterspannungsabschaltung


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Dussel (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

für eine Art Nachtlicht bräuchte ich zur Versorgung relativ wenig 
Kapazität, aber eine Spannung von ein paar Volt.
Praktisch werde ich einfach einen 9V-Blockakku nehmen.

Aber theoretisch interessiert mich die Frage: Gibt es einen sehr 
sparsamen akkutauglichen Hochsetzsteller, um aus 1,2 V oder 2,4 V einer 
AA(A)-Zelle so um 5V-9V zu erzeugen?

Eine Anforderung ist ein sehr geringer Eigenverbrauch. Die zu 
versorgende Schaltung wird maximal ein paar hundert Mikroampere 
verbrauchen. Da sollte natürlich der Spannungswandler nicht ein paar 
Milliampere oder mehr Verlust haben.

Die andere Anforderung ist eine Unterspannungsabschaltung, damit der 
Akku nicht tiefentladen wird. Ein Joule Thief ist sehr einfach und würde 
die Funktion erbringen, aber der wird ja gerade dafür verwendet, 
Batterien möglichst tief zu entladen. Also müsste er abschaltbar gemacht 
werden mit irgendeinem Komparator, was aber wieder komplexere Bauteile 
braucht, die viel Eigenverbrauch haben.

Also, aus theoretischem Interesse, gibt es eine Schaltung, die die 
Anforderungen erfüllt? In welche Richtung müsste man da suchen?

von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Micropower Step up

von Teo D. (teoderix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder nach Energy-Harvesting suchen, es gibt spezielle Ics, Module....

von Dussel (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, das sind schonmal Stichworte. Besonders unter Mikropower Stepup 
habe ich schon was gefunden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.