Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Welche Drahtlosübertragung?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von K. H. (hegy)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

welche drahtlos Verbindung eignet sich am besten für eine synchrone 
Datenübertragung von 2 Messwertgeräten (Aktor und Reaktor), wobei die 
Daten von den 2 Geräten synchron bzw. synchronisierbar auf einem PC 
landen?

Es soll mal so aussehen bzw. funktionieren wie im Bild.
Vom PC wird eine Verbindung zum Aktor aufgebaut und eine zum Reaktor. 
Die beiden Teile heißen deswegen so, weil der Aktor (A) beim Gebrauch 
die Kraft misst und der Reaktor (R) beim berühren den Druck mit 24 
Sensoren misst.

Der Aktor ist eine Stange, die man in der Hand hält mit diversen 
Sensoren. Der Reaktor ist eine Teil mit 24 Sensoren und aufgrund der 
Druckverteilung soll die Richtung bestimmt werden, von wo die Berührung 
kam.

Diese Messdaten von beiden Geräten sollen synchronisierbar zum PC 
gefunkt werden und zwar in 10 ms Zeitabstand, alternativ können die 
Daten auch erst zwischengespeichert werden und dann in einem Rutsch 
gesendet werden, wobei hier eher ein Speicherproblem auftreten könnte, 
weil es nur ein paar kB gibt.

Meine Vorstellung ist die, dass ich vom PC eine Broadcast-Message zu 
beiden Geräten schicke, in den ein Zeitstempel ist. Dieser 
Zeitstempel-Wert wird von den beiden Geräten übernommen und wieder 
zurück an den PC geschickt, aber mit den Messwerten hinten dran. Um 
nicht alles 10 ms immer einen Zeitstempel zu schicken, was ja nicht 
nötig ist, sondern nur hin und wieder, sollen die beiden Geräte den 
Zeitstempel-Wert selbständig hoch zählen, sodass man von beiden Geräten 
Daten mit gleichen Zeitstempel bekommt um damit die Messwerte zeitgleich 
zu bekommen.

Meine Frage ist jetzt, mit welchem Funkstandard kann man das machen?
Bedingung ist:
- der PC funkt am Anfang einmal beide Geräte an, entweder gleichzeitig 
oder ganz kurz hintereinander. Gleichzeitig (Broadcast) wäre natürlich 
besser. Ab diesem Zeitpunkt senden beiden Geräte unabhängig voneinander 
ihre Daten zum PC.
- Die Datenrate ist bei A ca. 50 Byte je 10 ms (Payload) und R vllt. 50 
bis 100 Byte. Diese Datenpakete werden alle 10 ms gesendet, also 100 
Datenpakete/Sekunde = ca. 50 kBit/s für A und 50 bis 100 kbit/s für R.
Alternativ könnte man auch erst die Messdaten sammeln, z. B. eine 
Sekunde lang und dann die gesammelten Daten in einem Rutsch abschicken. 
Wichtig ist, dass die Messdaten im PC synchronisiert werden können.
- Regelmäßig soll ein Synchronisiersignal vom PC an A und R geschickt 
werden, damit die Geräte nicht zeitstempelmäßig auseinander laufen.

Geht das mit z. B. Bluetooth LE oder anderen Protokollen? ANT+ scheidet 
wohl aus, da ist meine ich bei 20 kBit/s Schluss.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.