mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik "Blitzschutzbauteil" für meine Platine


Autor: Stefanie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe zwar eine normale Sicherung auf meiner Platine vorgesehen,
aber gibt es direkt ein Bauteil, dass aus die Platine bei einem
Blitzeinschlag schützen würde?

Gruß, Stefanie

Autor: Stefan Wichmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ein Blitz hat ein wenig mehr (ok, das 10^x fache mehr) Energie, die
dann evtl. abgeleitet werden müsste. Um was geht es denn?
Ansonsten, schau dir mal z.B. vorab
http://phoenixcontact.de/ueberspannungsschutz/237.htm an. Wenn es dir
nur um schnelle Abschaltung bei kleinen Spannungsspitzen mit wenig
Energie geht: Varistor, Poly-Fuse o.ä. Geschichten einbauen. Bei allem
anderen Größen geht wahrscheinlich nichts mehr mit Selbstbau.

Stefan

Autor: Idiot (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Blitz birne oder glimlampe würde mir einfallen

Autor: Thomas O. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ist deine Stromversorgung auch mit auf der Platine oder ist diese
extern? Einfach nach der Sicherung eine Surpressordiode reinmachen oder
die Sicherung durch nen Widerstand ersetzen wenn du nicht immer die
Sicherung wechseln willst. Ist im Prinzip wie die Spannungsbegrenzung
mittels Widerstand und Z-Diode allerdings schalten die Surpressordioden
viel schneller/steiler und können kurzzeitig auch viel mehr abhaben als
eine Z-Diode.

Autor: Egon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist eine "Surpressordiode"? Das Ding heißt Suppressordiode!

Autor: Thomas O. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten ;-)

Autor: Pieter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
moin moin,

die Fragestellung ist viel zu ungenau. Wie und warum soll da ein Blitz
reinkommen?

mfg
Pieter

Autor: Bernd Rüter (Firma: Promaxx.net) (bigwumpus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Such mal nach Transil, oder einfach nach P6KE...
Die können sehr schnell ableiten, aber nicht viel Energie.
Oft findet man die Kombination mit SIOVs (Varistor), die mehr Leistung
vertragen, aber langsamer schalten. Einen 30V-Varistor parallel mit
einem 39V Transil kann schon "was ab".

Und einen richtigen Einschlag kann kein Schaltelement verhindern. Da
sollte man eher über einen Spritzschutz der platzenden Bauteile gepaart
mit einer feuerfesten Umhüllung nachdenken.

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Neben den bereits genannten Supressor-Dioden (auch Zweitname Transil-)
z.B. P6KE15A bzw. P6KE15C mit angepasster Spannung (hier: 15 Volt)
verwendet man als Vorschutz-Elemente an zu schützenden Ein- bzw.
Ausgängen auch VDR-Widerstände sowie Gasableiter; oft in Kombination.

Diese Elemente sind beispielsweise in den Blitzschutz-Steckdosenleisten
und Schutz-Zwischensteckern einbaut.

==>  In JEDEM Falle brauchen diese Schutzelemente eine zusätzliche
(Schmelz-) Sicherung.

VDR:  Suche nach "VDR" bei http://www.rsonline.de/  bzw.
      Bauteile-Typen sind u.a.   S05K  S10K S14K  S20K  (hier: Epcos)

Gasableiter:  Über GOOGLE Suche:  "Surge Arrestor" Epcos
erscheint als erster Treffer ein Link zur Fa. Epcos mit Typübersicht.
dann  --> deutsch   --> 2-Elektroden-Ableiter   --> Datenblätter

Bedrahtete Ausführungen sind u.a. die Typen "A80" bzw. "A81".
Beschaffung u.U. etwas problematisch.

Einige Typen sind im Katalog von www.schuricht.de
mit den Begriffen "Ableiter" und Hersteller Epcos zu finden.

Autor: dernixwois (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da fällt mir nur Grob-Mittel und Feinschutz ein.

Vom Fachmann den Grobschutz(Spezielle Sicherungen die ab 1000V
Überspannungen abführen)im Schaltschrank einbauen lassen. Mittelschutz
sind Blitzschutz-Steckdosenleisten.
Und Feisnchutz eben die Supressor-Dioden, Varisatoren etc.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.