mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik FET sperrt nicht richtig?


Autor: Thomas O. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe da ein kleines Problem mit einem IRF540.

Ich verwende einen Spannungsteiler um 2,5V zu erzeugen daran habe ich
dann eine LED angeschloßen die mit dem Minus-Anschluß zum
Drain-Anschluß des Fets geht(Lowside-Switch). Source des Fets geht
normal an Masse. Komischerweise fließt jetzt schon Strom durch die LED
und sie leuchtet ungewollt, ohne das das Gate beschaltet ist, wenn ich
ans Gate(5V) einen 1kOhm Pulldown-Widerstand anbringe um es sicher
entladen zu haben bleibt Sie weiterhin an.

Warum ist das so? Die Verluste der DS Strecke sollten doch viel
geringer sein. Könnte mir schon vorstellen das der IRF540 mit ca. 30A
max einfach zu groß dimensioniert ist.

Autor: Thomas O. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
War ein Anschlußfehler meinerseits, die Masse floß nciht über den IRF
sondern übers Oszi.

Autor: Henrik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bitte schön! ;)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.