mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik unerwünschte Aktionen mit dem Takt


Autor: sommer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

auf der Seite vom Datenblatt von Atmel AT90CAN128 steht diese
Beschreibung:

The PINxn Register bit and the preceding latch constitute a
synchronizer. This is needed to avoid metastability if the physical pin
changes value near the edge of the internal clock.

Frage: kann dieser Umstand wirklich damit vermieden werden? Das zweite
Gatter ist auch mit dem Takt verbunden!

Danke
Sommer

Autor: Profi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Hinweis für alle:
Metastabilität tritt auf, wenn bei einem FlipFlop sich Takt und
DatenEingang gleichzeitig ändern, was bei asynchronen Systemen immer
mal vorkommen kann.

Zwei oder mehrere FlipFlops hintereinander verhindern dies, da wegen
der Laufzeit die Daten im nächsten FlipFlop erst im nächsten Takt
übernommen werden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.