mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs AVR und 82c55?


Autor: udo scharnitzki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Freaks,

ich arbeite schon lange mit dem 8051 und dem 82C55. Der 8051 und der
82c55 sind aufeinander abgestimmt, um die Ports zu erweitern.


Frage 1:
Gibt es aus der AVR Familie ein ähnliches Modell für den 82c55?


... wenn nicht,dann

Frage 2:
Gibt es vielleicht irgendwo schon ein Programm, daß die Kommunikation
eines AVR mit dem 82c55 steuert?

Gruß

Udo

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
82C55, schon lange her.  Wird das Teil nicht einfach an den
Speicherbus geklemmnt?  Dann müsste eigentlich jeder AVR mit
möglichem externen Speicherbus in Frage kommen (AT90S8515,
ATmega8515, ATmega162, ATmega103, ATmega128, ATmega1281, ...).

Allerdings verplempert man für den externen Bus zwei Ports.

Alternative: Schieberegister über SPI ansteuern, Port-Extender
via I²C (PCF8584).

Autor: peter dannegger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Vorteile des 82C55 sind ja:

- riesengroß
- sauteuer
- arschlangsam
- nur 2,5mA schwach

Wüßte also nicht, warum man sich mit solchem Urgestein noch abquälen
soll.


Schau Dir mal 74HC165 (8 Eingänge), 74HC595 (8 Ausgänge), 74HC299
(bidirektional) an: leicht per SPI anzusteuern, beliebig kaskadierbar.

Und wenns mehr Strom sein darf: 74AC595
Und wenns noch mehr Strom sein darf: TPIC6B595


Peter

Autor: udo scharnitzki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Peter,

klar ist der 82c55 teuer und groß.
Aber der hat 24 Ports bidirectional. Geschwindigkeit ist für meine
Anwendungen nicht so wichtig. Ich brauche nur Ports. Dort hängen
MOSFETS dran, die meine Motoren steuern.
Bei meinen Anwendungen brauche ich ca. 100 Ports, die Motoren,Relais
und anderes versorgen. Funktioniert mit dem 8051 und 82c5 wunderbar.
Wenn ich einen Vorschlag bekäme, der mir so viele Ports in Verbindung
mit einem AVR steuern kann, dann nehme ich diese Ideen gerne an.
Den Vorschlag vom Jörg werde ich mal genauer überdenken. Ist bestimmt
interessant über den seriellen Bus.

Danke Euch!

Gruß

Udo

Autor: peter dannegger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Bei meinen Anwendungen brauche ich ca. 100 Ports"

Dann könntest Du 13 Stück 74HC595 oder TPIC6B595 (50V/150mA) nehmen.
DIN des nächsten an DOUT des Vorgängers, alle SRCLK und RCLK jeweils
parallel und ran damit ans SPI des AVR. Du brauchst also insgesamt 3
Portleitungen für alles.


Wenn ich das Datenblatt richtig gelesen habe, dann darf der AVR mit max
8MHz laufen, um das Timing des 82C55 einzuhalten. 16MHz sind zu schnell
für den 82C55.


Peter

Autor: sous (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zu peter dannegger:

>>Die Vorteile des 82C55 sind ja:

>> - riesengroß
>> - sauteuer
>> - arschlangsam
>> - nur 2,5mA schwach

Ich kann noch einen Riesenvorteil hinzufügen:

- scheinbar extrem ESD-Empfindlich

Wir hatten hier eine IO-Karte im Einsatz, deren Digitalein- und
ausgänge mit diesem Baustein realisiert waren. Gut dass das Bauteil
gesockelt war: wir hatten schon über eine automatisch funktionierende
mechanische Austauschvorrichtung nachgedacht. :)

Zum Glück wurde die Produktion dieser Karte inzwischen eingestellt,
sodass wir endlich gezwungen waren, andere Wege zu gehen.

Gruß, Michael

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.