mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik MCP73832 Beschaltung für die Auswertung mit µC


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: J. S. (king_dschulian)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo liebe Community,

ich benötige eure Hilfe denn ich bin am verzweifeln.

Ich möchte gerne den MCP73832-2ACI/OT für eine Lade-Schaltung verwenden 
um einzeln LiIon-Akkus laden zu können.
Ich habe nur noch folgendes Problem und über diesem sitze ich schon sehr 
lange.
Ich versuche es mal mit meinen Laien-Kenntnissen zu beschreiben.

Ich möchte den STAT-Pin (Open-Drain) bei der Version MCP73832 gerne 
nicht direkt per LED auswerten, sondern ihn auf einen µC führen was laut 
Datenblatt auch möglich ist (Seite 11 Punkt 3.3). Dafür benötige ich ja 
einen Pullup-Widerstand. Jetzt stellt sich hier die erste Frage, 
prinzipiell kann ich bei Open-Drain-Pin eine andere Spannung nehmen als 
meine Versorgungsspannung (5V -->3,3V), ich würde gerne mit 3,3V 
arbeiten. Aber im Datenblatt auf Seite 4 stehen die Status-Indikator 
Spannungen für HIGH und LOW, dort würde ich heraus lesen ich benötige 
bei 5V Supply mindesten 4,6V für meinen Pullup verstehe ich dass richtig 
oder falsch?
Da ich den Pin an meinem µC auswerten möchte und die Input-Pins nur eine 
maximale Spannung von 3,8V vertragen würde das laut meinem Verständnis 
Probleme geben oder verstehe ich es einfach nur falsch?

Die selbe Frage stellt sich bei mir auch für den PROG-Pin, dort steht im 
Datenblatt wenn ein Widerstand anschlossen ist läd der IC, und ihn zu 
unterbrechen benötigt man ein HIGH Signal am PROG-Pin (Seite 15 Punkt 
5.2.1 und Seite 18 Punkt 6.1.1.6) . Um das zu gewährleisten würde ich 
gerne auch per Pullup dem Pin dauerhaft ein HIGH geben damit der IC 
nicht läd wann er will sondern nur, wenn ich ihn per µC auf 0V ziehe und 
somit das Laden aktiviere. Auch hier stellt sich die Frage langen die 
3,3V an meinem Pullup aus um den PROG-Pin auf HIGH zu ziehen oder 
verstehe ich da etwas falsch im Datenblatt?

Ich bin euch sehr dankbar über hilfreiche Erklärungen oder auch über 
Bestätigungen, dass ich die beiden Pullup’s mit 3,3V versorgen kann und 
die gewünschte Funktion gewährleistet ist.

Liebe Grüße

King Dschulian

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.