mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Relativistische FEM


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Martin G. (martin_g697)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!
Gibt es elektromagnetische FEM Simulationsprogramme die auch die 
Kraftwirkungen von Strömen und Feldern berechnen können bei 
relativistischen Geschwindigkeiten oder schnell sich ändernden Feldern?

Also z. B eine Krafteinwirkung auf einen Ladungsträger, der mit fast 
Lichtgeschwindigkeit sich neben einen Stromdurchflossenen Draht bewegt, 
und die dadurch entstehende Rückwirkung auf  den Stromleiter berechnet.
Oder die gegenseitigen Krafteinwirkungen von sich sehr schnell ändernden 
Strömen zw. 2 Leitern?

FEMM kann leider nur quasistationäre Berechnungen.
Soweit ich weis Ansoft Maxwell auch. Stimmt das?

Hab mich auch mit FDTD schon beschäftigt, die simulieren aber nur die 
sich ausbreitenden Felder, keine Ströme, anhand der Maxwell Gleichungen.
Hat irgendwer da schon mal die Lorenz Kräfte mit reingeklopft?
Gute Lektüre hier:
http://www.emlab.utep.edu/ee5390fdtd.htm



MfG,
Martin

Autor: Joggel E. (jetztnicht)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun, die relativistischen Rechnungen inkludieren einfach die retardierte 
Zeit. Schau dir mal das Particle Studio von CST, jetzt Dassault an. Die 
koennen das vielleicht. Damit kann man zumindest Beschleuniger rechnen. 
Nicht erschrecken beim Preis.

Autor: Martin G. (martin_g697)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab da mal die Theorie der Hohlraumresonatoren angeschaut.
Oh mein Gott. Das ist lustig.

Supraleitende Kavität mit 400.8MHz macht stehende Welle und das 
entstehende extrem starke elektrische Feld beschleunigt ein 
Partikel-Paket.
Geile Physik und beim CERN haben sie alles schon mal ausgerechnet.
:D

https://de.wikipedia.org/wiki/Linearbeschleuniger

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.