mikrocontroller.net

Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Kompaktgehäuse für NTC gesucht


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Alexander H. (brojeckt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag,

ich suche eine Art Gehäuse für einen NTC, der als 
Einschaltstrombegrenzung dient.
Der NTC hat die Bauform Durchmesser 12mm, Dicke 5mm und ist radial 
bedrahtet (Amphenol CL-140).
Der NTC soll in einem Gerät nachgerüstet werden, das zu Wartungszwecken 
im aktiven Zustand geöffnet werden kann. Bislang liegt als Verbindung 
eine eindrähtige Leitung 0,75mm².
Leider fällt mir keine gute Lösung ein, wie ich das Bauteil 
berührungsgeschützt im Gerät unterbringen kann. Es geht um rund 50 
Stück.

Als Ansätze habe ich bislang:

1) Verwendung einer Reihenklemme, die entsprechend modifiziert wird, 
beispielsweise Wago 279-915 
(https://www.wago.com/de/reihenklemmen/bauelementklemme/p/279-915_281-410). 
Allerdings ist diese Bauart relativ groß. Eine Tragschiene ist auch 
nicht in der Nähe; die Reihenklemme läge somit lose im Inneren herum.

2) Das ganze einschrumpfen und an die Anschlussleitungen entsprechende 
Adern anlöten (z.B. Seite 1 0,75mm² starr zum Einstecken in anderes 
Bauteil und Seite 2 eine Klemme zur Aufnahme der bereits liegenden 
Zuleitung. Allerdings habe ich etwas Sorge, daß diese Lösung 
unprofessionell aussieht.

3) 2-fache Lüsterklemme, bei der auf der einen Seite der NTC 
eingeschraubt wird und die anderen Leitungen auf der anderen Seite 
angeschlossen werden. Um den NTC und die NTC-Schrauben einen 
Schrumpfschlauch. Technisch sicher "easy" - aber die Optik? 
Schrumpfschlauch, Lüsterklemme... insgesamt nicht wirklich schön.


Für Sicherungen gibt es solche Inline-Gehäuse für Feinsicherungen 
(beispielsweise 
https://www.conrad.de/de/p/ptf-80a-sicherungshalter-passend-fuer-feinsicherung-5-x-20-mm-feinsicherung-6-3-x-32-mm-6-3-a-250-v-ac-1-st-501262.html 
). Sowas für den NTC passend, 230V geeignet wäre aus jetziger Sicht der 
Idealfall. Kennt jemand sowas?


Besten Dank vorab!

Alexander

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.