mikrocontroller.net

Forum: Projekte & Code Wie verhält sich "fmadds" mit Integer - Zahlen?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Check (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,


hat schon ein von euch Erfahrung mit fmadds gemacht?
Der Befehl fmadds addiert Gleitkommazahlen.

Es geht um ein Demo-Projekt auf einem DSP-L Prozessor. Ich bin auf der 
Stelle Anfänger, was um DSP-L Prozessoren angeht.

Was passiert, bzw. wie reagiert der Befehl, wenn er mit rein Integer 
Variablen gefüttert wird? Theoretisch müsste es egal sein, ich weiß aber 
nicht, was der Compiler macht, wenn ich die Variablen als integer 
definiere.

Meine erste Vermutung ist, dass es etwas mit der Compiler - 
Konfiguration nicht passt. In dem Datenblatt steht, dass der Prozessor 
keine Gleitkommazahlen (weder float noch double) unterstützt.
Der Compiler greift aber auf Assembler Ebene auf fmadds.
Im C - Code ist der verwendete Typ (genauer gesagt Typdefinition in C++) 
wie folgt:
class frac_t;           // property( 16 bit   signed saturating 15 frac );

class frac_t property(16 bit signed frac=15 saturating);

class frac_t { 
public:
    frac_t(double);
    explicit frac_t(longfrac_t);
};

Zweite Vermutung wäre, dass der Datenblatt nicht stimmt. Kann es sein, 
dass es DSP-L Prozessor, der für Signalverarbeitung ausgelegt ist, keine 
Gleitkommazahlen kennt?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.