mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Owon VDS3102


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: John (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo allerseits,

ich würde mir gerne ein USB-Oszilloskop für ca. 250 Euro kaufen. Es geht 
mir nicht primär um Logik-Analyse oder die qualitative Bewertung 
analoger Signale, aber wenn ein Logik-Analyser dabei ist, wäre das 
natürlich akzeptabel. :)
Wichtig wäre mir eine ausreichende Speichertiefe, um bei getriggerten 
Messungen nicht immer nur den Anfang des Signal-Verlaufs zu sehen.

Das Owon VDS3102 hat neben 2 Kanälen angeblich 100MHz Bandbreite, eine 
Abtastrate von 1GSa/s sowie die beeindruckende Speichertiefe von 10Mpt. 
Für den geringen Preis klingt das sehr gut.

Ich habe jedoch über ein anderes USB-Oszilloskop (Hantek 6022BL) mit 20 
MHz und 48MSa/s gelesen, dass z.B. alle 100 ms auftretende periodische 
Rechteck-Signale von 2µs angeblich fast nie getriggert werden konnten. 
Das wäre für mich ein KO-Kriterium, daher hoffe ich, dass jemand das 
genannte Owon besitzt oder allgemein etwas zu diesem Problem sagen kann.

Dann frage ich mich, wie die praktische Arbeit mit einem USB Oszilloskop 
aussieht? Bei meinem digitalen Speicheroszi kann ich nach dem Auslösen 
des Triggers sofort mit dem Drehencoder die Messpunkte entlangfahren, 
zoomen, etc. Hat aber auch nur 2048 Punkte. :) Wie läuft das beim Owon? 
Werden immer nur die im Ausschnitt befindlichen Daten ohne merkliche 
Verzögerung übertragen und dargestellt, oder müssen die Daten erst 
mehrere Sekunden lang übertragen werden? Oder bekommt man eine niedrig 
aufgelöste Signal-Darstellung und kann dann bei Bedarf die Details 
"herunterladen"?

Vielen Dank und viele Grüße
John

: Verschoben durch Moderator

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.