mikrocontroller.net

Forum: Haus & Smart Home Esser 8000C BMA =》 Druckknopfmelder und Rauchmelder


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Marco S. (hochfrequenz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe eine BMZ Esser 8000c mit Peripheriebaustein und 2 
Ringbussteckmodulen Esserbus auf dem Flohmarkt erworben.

Frage zum Grundprinzip:
Muss jeder Druckknopfmelder und Rauchmelder ( Sammelbegriff) über 
Software angemeldet werden?

Gibt es ggf. an der Zentrale einen Eingang den man "missbrauchen" kann 
um ohne Programmierung mittels einfachen Kontaktschließen den Zustand 
"Feuer" zu erreichen?

In der Anlage existiert noch eine Programmierung. Also gehe ich davon 
aus, das auch noch Druckknopfmelder und Rauchmelder programmseitig 
hinterlegt sind. Habt ihr einen Tip, wie ich rückwärts vielleicht den 
passenden Druckknopfmelder / Rauchmeldertyp ermitteln kann?

Oder hat der Melder eine einmalige werkseitig fest zugeordnete Nummer 
mit der er auf dem Bus kommuniziert.

Gibt es "doofe" Melder die die Anlage als Busteilnehmer ohne 
Programmierung akzeptiert. Ich schätze nein.

Errichterpin ist vorhanden. Der Verkäufer beschafft mir noch 2 
Rauchmelder aus dem Rückbau die an der Anlage angeschlossen waren. Kann 
ich mit Abschaltungen was machen um der Anlage zu sagen, dass die 
restlichen Melder fehlen, sie aber trotzdem funktionieren soll.

Grüße
Marco
aus Limburg a d Lahn

: Bearbeitet durch User
Autor: Wollvieh W. (wollvieh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Anleitung gibts unter "Esser 8000 Anleitung" im Netz.

Diese ganzen Gefahrenmeldezentralen sind verdongeltes Elend einer 
Lobbymafia. Meist findet man nichtmal Unterlagen im Netz, Software schon 
gar nicht und die Abgabe der dreikantigen Programmierkabel wird besser 
überwacht als die Methadontherapie. In den zwei, drei Fachforen die es 
dazu gibt sind die Errichter ähnlich wortkarg wie die Protagonisten in 
20er-Jahre Filmen aus Chicago.

Diese Anlage kennt alle Melder mit Namen, weil Bussystem. Die 
programmierbaren Eingänge an der Zentrale muß man, tadaa!, 
programmieren, damit sie irgendwas tun.

Theoretisch gibt es wohl irgendeinen Modus, mit dem man in der Anlage 
die angeschlossenen Melder anschauen kann. Also bei Dir dann 99 mal 
Fehler und der eine angeschlossene Melder meldet sich und Du siehst 
seine Nummer. Ob das was hilft, ist eine andere Frage.

Wenn die Anlage was sinnvolles machen soll, würde ich alles raustun, was 
drin ist, eine Klingel und eine 4,5V-Flachbatterie rein und das von 
außen mit dem Drucktaster ansteuern. :)

Ich habe auch so einen oder ähnlichen Backstein irgendwo bei den 
Bastelsachen. Hier hilft nichtmal ein serielles Kabel zum Programmieren, 
sondern dazu gibts noch ein Feldbusmodul, selbstverständlich alles 
undokumentiert. Sodaß selbst wenn man die Software auf einer russischen 
Seite finden sollte, man nichts damit anfangen kann. Wobei sie wohl 
wenigstens nicht mehr verdongelt ist wie einst die 
20000-Mark-Programmier-Schlepptops für die Simatic.

Nichtmal einen Löschknopf gibts bei diesen Anlagen ohne das 
Programmierwerkzeug, damit man sie nichtmal datengeschützt weitergeben 
kann. (Ich nehme an in der auslesbaren Programmierung sind nicht nur 
mathematische Parameter, sondern auch Standortanschrift, Telefonnummern, 
Technikername usw. enthalten.)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.