mikrocontroller.net

Forum: Markt Suche Piezokristalle


Autor: Bastler0815 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Morgen zusammen,

ich würde gerne etwas mit Piezokristallen herumexperimentieren, konnte
aber bislang keine geeignete Bezugsquelle finden.
Ich brauche verschiedene Formen (Scheiben, Stäbe, Ringe) in
verschiedenen Größen, allerdings jeweils nicht gleich 100 Stück.
Kennt jemand von eich einen Shop, in dem ich als Privatmensch Piezos in
Kleinmengen kaufen kann?

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

quelle für piezo´s hab ich keine aber es gibt alternativen:

Piezo-hochtöner kann man ausschlachten (Piezoscheibe) bzw auch in
ultraschallreinigern sind Piezo-ringe eingebaut.

Autor: Timo Dittmar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Baslter0815,

ich hab mal bei Polin Piezo Kerne gekauft. Waren kleine Zylinder,
Resonanzfraquenz so um die 100 kHz. Gibst scheinbar immer noch dort.

Wozu willst du sie denn verwenden? Tunnelmikroskop?

Ansonsten gibt es sowas auch bei www.roditi.de (Laser und
Piezokristalle etc, dort hab ich aber nie bestellt)

Grüße Timo

Autor: Bastler0815 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
danke schon mal für eure Antworten. Die Stäbe von Pollin habe ich schon
und die Hochtönerscheiben sind zu dünn.
Ich benötige die Kristalle für verschiedene Experimente.
Kennt nicht zufällig jemand einen deutschen Lieferanten?

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mit Stichworten "piezo actuators" und "Seiten saus Deutschland"
findet Google einige Hersteller

Autor: Bastler0815 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Firmen die ich gefunden habe (z.B. PI) liefern nur an gewerbliche
Abnehmer.
Gibt es keinen Katalog, aus dem man so etwas als Standardbauteile
bestellen kann?

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf dem Schrott nach Video2000-Videorecordern suchen, die hatten eine
piezoelektrische Videokopf-Nachführung. Ansteuerspannungen über 100V

Autor: PerterL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
eventuell Feuerzeug schlachten

Autor: helferlein (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hoi,

ich wollte, ich das erste mal von piezolinearmotoren hörte, auch
damit herumspielen, einfach nur zum kennenlernen.
mangels bezugsquellen habe ich mir damals die kristalle einfach selbst
gezüchtet.
es eignen sich:
Turmalin, Zinkblende, d&l-Weinsäure, Rohrzucker und Seignettesalz.
ich habe letzteres verwendet, da es ziemlich harmlos ist.
herausgekommen ist dann ein kleines boot aus 3 kristallen, das durch
phasenverschobene schwingungen in bewegung kam.
wirklich glorreich war es nicht, aber als "proof of concept" hat
es für mich gereicht.
desweiteren war es äusserst interessant zu sehen wie die kristalle
stabile komplexe muster auf die wasseroberfläche zauberten.

schwingende grüße, helferlein

Autor: Freak5 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kenne mich garnicht mit Piezos aus. Ich habe noch nicht mal einen
Kristall gesehen.
Aber wie kann man dort die Spannung anbringen für die Impulse?
Festlöten scheidet doch aus...

Autor: Bastler0815 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Festlöten scheidet doch aus

Ganz und gar nicht! Auf die Kontaktflächen werden Metallisierungen
aufgedampft, auf die man dann z.B. Anschlussdrähte aufdampfen kann.
Allerdings habe ich nach wie vor ein großes Problem, erst mal geeignete
Piezoelemente als Privatperson irgendwo herzubekommen.

Autor: Dario Ni (booforfun)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für Leute, die noch am Thema Interessiert sind, gibt es auch Anleitungen 
(Rezepte) wie man sich solche Piezokistalle selber "Kochen" kann

Youtube-Video "Collin's Lab: Homebrew Piezo"

ich werde die Tage mal das selber ausprobieren und bei bedarf berichten.

Gruß
Dario

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.