mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung Software über USB-Kabel verschlüsselt


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Jay B. (jayboo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

jetzt probiere ich es hier nochmal. Hatte dieses Thema in der 
Microcontroller-Sparte schonmal aufgemacht.

Bin ein absoluter Grünschnabel auf diesem Gebiet und um jeden Beitrag
und Hilfestellung dankbar.

Folgende Situation:
Ich habe eine Software mit der ich ein Steuergerät auslesen und
beschreiben kann sowie ein USB-Kabel mit dem ich mittels Windows-PC auf
das Steuergerät zugreifen kann. Das USB-Kabel hat einen FTDI R232 Chip
dies habe ich mit hilfe von MProg rausgefunden.
Durch ein Missgeschick habe ich das Gehäuse des USB-Kabel beschädigt und
befürchte das er nicht mehr lange macht. Daher möchte ich mir einen
neuen machen.
Das Problem ist das die Software nur mit diesem USB Kabel läuft,
scheinbar ist er über die eigene Serien-Nummer bzw. Chip ID des Roms und 
die der Software
verschlüsselt da in der Software die Device-Nummer des USB Kabel
angezeigt wird.
Wie könnte ich am besten den Eeprom kopieren oder eine Datei der
Software so anpassen das ein anderer USB mit FTDI R232 von der Software
angenommen wird.

Danke im Voraus!

: Bearbeitet durch User
Autor: noch student (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit Verschlüsselung hat das nichts zu tun, sondern wie du sagst mit 
einer ID irgendeiner Art.

Sicher dass der Stick ernsthaft beschädigt ist?

Einfacher und sogar legal könnte eine Reparatur sein.

Autor: noch student (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kannst du ein Foto posten?

Autor: Jay B. (jayboo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe es gerade nicht zur Hand sondern in der Garage. Zu deinen 
bedenken hatte ich mich im Thema zuvor wie folgt geäussert.

> Es wird schon seinen Grund haben, wieso die Software das Kabel als
> Dongle benutzt.
>
> A) Du hast die Software gekauft -> wende dich an den Hersteller, wenn
> das Kabel fast defekt ist
>
> B) ... naja musss man nichts zu sagen...

Hallo Paul,

du hast selbstverständlich Recht.
Es handelt sich um ein frei programmierbares Steuergerät für mein
Rennmotorrad (nur Ringfahrzeug, kein Strassenfahrzeug).

Aber ich finde es eine Unverschämtheit für ein Kabel im Wert von 10€,
zum wiederholten Mal 180€ zu verlangen nachdem ich beim gleichen
Anbieter auch 500€ für das Flaschen der ECU bezahlt habe. Also ich hab
schon 680€ liegen lassen und möchte nur ein Ersatzkabel welches er
innerhalb 2 Minuten beschreibt und muss noch 180€ blättern. Finde ich
nicht fair, kann jeder sehen wie er es mag. Und ich sag dir noch was
wenn wir schon von fair reden, derjenige der mit mir das Kabel zum
funktionieren bringt bekommt die Hälfte von mir.

Autor: noch student (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, ich kann mir denken warum der andere Thread wohl weg ist.

Zur Reparatur wird man dir hier gerne helfen, zu Lizenzverstößen nicht.
Um Fairness geht's nicht, sondern um das Recht, dass das oft zwei paar 
Stiefel sind, steht außer Frage.

Autor: gk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Such mal nach MProg. Das ist von FTDI. Mehr kann ich aber dazu auch 
nicht beitragen.
gk

Autor: Thomas Z. (Firma: Unaffiliated) (usbman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Thread ist nicht weg aber vermutlich haben die Antworten nicht 
gefallen
Also macht er einfach einen neuen Thread damit alles wieder von vorne 
losgeht.

Beitrag "FT232R USB Eeprom clonen"

Thomas

Autor: Max D. (max_d)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn das Kabel noch funktioniert, dann würde ich dem einfach ein neues 
Gehäuse spendieren (3D-Druck wäre eine gute Option) oder bei richtig 
heftigen Schäden eine neue Platine herstellen.
Billiger als 180 wird das "im Auftrag" aber eher nicht werden ...
Wenn die umgebende Schaltung entsprechend primitiv ist kann man evtl. 
auch so ein ftdi breakout board zweckentfremden ...

Autor: Nicht Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vieleicht kann der Anbieter das Kabel reparieren, oder austauschen, dann 
bekommst du ja keine weitere Lizenz.

Autor: Rolf M. (rmagnus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Soweit ich die Aussage oben verstanden habe, kostet die Lizenz 500 €, 
und die hat er bezahlt. Nun ist das Kabel defekt, und soll als einfaches 
FT232-Kabel ohne neue Lizenz jetzt nochmal 180 € kosten, weil es so 
verdongelt ist, dass man nicht einfach irgendeins nehmen kann. Da würde 
ich auch recht unverschämt finden, wenn auch nicht unüblich.

Autor: Volle22 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ein Motorsteuergerät für den Motorsport kostet  so das 100 fache eines 
Seriensteuergerätes. Dabei ist die HW nahezu identisch aber aus der 
letzten und nicht der neuesten Generation.

Die Motorsport  Software ist einfacher und man bekommt halt auch eine 
Doku dazu und die Applikation ist offen.

180€ für ein Automotive Kabel ist doch billig!

Motorsport an sich ist halt mal teuer.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.