mikrocontroller.net

Forum: Projekte & Code einfache aber flexible USB Schnittstelle für AVR/ARM/R8C


Autor: Benedikt Sauter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hier ensteht eine Treiber Schicht für den USBN9604 / 02 und 03
von National Semiconductor ( für erstmal Linux ).

Dieser Baustein ist eine sogenannte USB Bridge, d.h er macht alles
physikalisches des USB Busses.

Die komplette Paket Decodierung muss man selber implementieren. Dafür
kann man über 63 Register den USB Chip ansteuern.

Ziel des Projektes ist es eine einfache USB Schnittstelle anbieten zu
können, dass jeder schnell und einfach USB im vollen Umfang in sein
Projekt integrieren kann, ohne sich erst ewig einlesen zu müssen.

Angesteurt kann der USB Chip werden über SPI, ein 8 Bit breites
Interface oder sogar DMA.

Ich habe die Firmware zurzeit in einem ARM7 von Analog Devices und
einem ATmega32 von Atmel laufen.
Ebenfalls bin ich zurzeit an einer Version für r8c 13 ( das
Weihnachtgeschenk vom Elektor ) dran.


Für Linux entsteht ebenfalls zurzeit ein Treiber und eine Bibliothek um
die Schnittstelle schnell und einfach in bestehende Projekte zu nehmen.

Falls jemand Interesse, Anregungen oder Sonstiges hat, lasst es mich
wissen. Würde für Windows ein großes Interesse geben?

Ich habe ein kleines Testboard gepinselt, denke eine Platine mit
Bauteilen wird so um die 20 EUR maximal kosten.

Hier die Links:
Alles noch sehr spatanisch da alles ganz frisch ist.


Foto:

http://www.ixbat.de/index.php?page_id=36

Quelltexte:
http://80.190.146.252:8000/usbn2mc/browser/

Viele Grüße
Bene

Autor: MNR (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Interessantes Projekt, da hast du ja schon viel Arbeit reingesteckt. Den
Chip gibts ja relativ günstig bei Angelika, insofern gäbe es schon mal
keine Beschaffungsprobleme.

Vom Umfang der Firmware würde ich sagen, ist eher was für ATMega16
aufwärts. Für kleinere AVR bliebe da wieder nur FTDI (oder IGOR) als
Alternative.

Windowstreiber wären wohl nicht schlecht, ich zumindest habe mit Linux
nichts am Hut. Auf der anderen Seite wäre das wohl wieder sehr viel
Arbeit.

Matthias

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich suche schon ne ganze weile nach einer source code für usb und 
windows. das wäre für mich wirklich dann erst richtig interessnat

gruß

Ralf

Autor: Benedikt Sauter (Firma: embedded projects GmbH) (flopper)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zu einem hab ich mit der libusb auch ueber Windows meine Geraete 
angesteuert. Oder ich hab eine Klasse in Visual ... (keine Ahnung ob 
Basic oder c++) von einem bekommen.

Schreib mir nochmal gezielt eine Email, dann kann ich das Zeug mal 
onlinestellen. Brauch nur so ne kleiner Erinnerung.


Gruss Bene

Autor: Knuddel Pudel (knopf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
meine mail ist

nostradamo.de@web.de


Danke

gruß

Ralf

Autor: Knuddel Pudel (knopf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
von libusb habe ich auch schon mal gehört, dass man da Treiber machen 
könnte.

Kanst Du darüber ein wenig erzählen.

Oder schreib mal ne mail mit Tel. dann ruf ich Dich mal an.


Gruß

Ralf

Autor: Lothar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Bene,

ich hab grad zwei PCBs aus gekriegt, rat mal von wem. Leider ohne 
Bauteile und den USBN960x gibt es z.Z. doch nicht bei Angelika. 
Vielleicht findet sich mit Deinem Thread doch noch ein Einsatz. Mich 
würde eine universelle Lösung interessieren, die mehrere Endpoints mit 
allen vier Transfermodi unterstützt. Bis jetzt nehme ich immer die 
RS232-USB Variante, bissel lahm und unflexibel. Wenn mal 'ne SD-Card 
genutzt wird, wäre Bulktransfer super. Die ARM-Lösung aus der Elektor 
fand ich sehr interessant, mit reichlich 100€ zum Basteln zu teuer und 
ganz lassen sich die Macher auch nicht in die Karten gucken. Zu guter 
Letzt, ich gehöre zur Windowsgemeinde.
Ich wünsche Dir viel Erfolg und engagierte Mitstreiter.

Grüßle
Lothar

Autor: Benedikt Sauter (Firma: embedded projects GmbH) (flopper)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den USBN9604 gits bei www.segor.de


Gruss Bene

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.