mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Erfahrungen - Privatkauf von exportbeschränkten Produkten (ICs)


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Gustl B. (-gb-)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zitat Mouser:
"Versandbeschränkungen:
Für den Export dieses Produkts aus den USA ist möglicherweise 
zusätzliche Dokumentation erforderlich."

Ich würde gerne einen AD Wandler kaufen. Und zwar eigentlich nur für 
mich als Hobby und rein privat. Langsame und mittelschnelle ADCs mit 
parallel CMOS Interface kann ich schon verbauen und verwenden, aber 
schnelle mit seriellem LVDS Interface habe ich noch nie verwendet. Klar 
gibt es auch solche ADCs ohne Restriktionen, aber ... der hmcad1520 
https://www.analog.com/en/products/hmcad1520.html sieht schon sehr 
lecker aus, eben weil der sehr flexibel ist, also von schnell und 8 Bit 
bis langsam und 16 Bits alles kann.

Habt ihr schonmal privat so was gekauft?
Was musstet ihr da alles angeben?
Wie schlimm war der Papierkrieg?
Gibt es einen Nachfolgekrieg wie Nachweis wo das Teil nach ein paar 
Jahren geblieben ist oder so?

Vielen Dank!

von Joe F. (easylife)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vollkommen unproblematisch. Die wollen einfach nur sicher sein, dass du 
es nicht illegal in andere Länder weiterverkaufst. So sind die 
Exportbestimmungen in den USA halt.
Gib einfach als Zweck "privater Prototyp, kein Weiterverkauf" an und gut 
ists. Wenn nach Anwendungsfall gefragt wird ist es gut man kann eine 
zivile Nutzung erkennen (Unterhaltungselektronik?)
Radar o.ä. kommt da nicht so gut...

: Bearbeitet durch User
von Joggel E. (jetztnicht)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Die wollen das fuer jeden Stecker, welchen ich bei Digikey bestelle. 
Wichtig ist die sich immer aendernde Story. Erst mal, dass man das Teil 
nicht in der jetzigen form, dh als Bauteil weiterverkauft. Und dann, 
ueber die Jahre :
- Nein, ich werde die USA nicht damit angreifen
- Nein, ich beliefere keine Terroristen
- Nein, sie werden nicht in UBooten eingebaut
- Nein, sie werden nicht in Militaerartikeln eingebaut
- Nein, sie werden nicht in Drohnen eingebaut
- Nein, sie werden nicht in militaerischen Drohnen eingesetzt
..

Eigentlich muessen sich alle amerikanischen Distributoren daran halten, 
und so eine Erklaerung einfordern.
Bei heftigem Zeug muss teilweise sogar der Chef unterschreiben.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.