mikrocontroller.net

Forum: Projekte & Code AVR Timer 0 - Berechnung


Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe hier mal ein Arbeitsblatt angehangen, mit dem Man für den Timer
0 ein wenig mit Quarzen und Teilerfaktoren experimentieren kann.

MfG Paul

Autor: Tobias Schneider (tobias)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
bist du dir sicher, dass du in der Tabelle nicht "Timerstart bei" mit
  "Schritte bis Überlauf" vertauscht hast?

Gruss Tobias

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bin ich mir sicher. Der Timer startet bei dem Wert, der vor geladen
wurde und führt x- Schritte bis Überlauf aus.

MfG Paul

Autor: Tobias Schneider (tobias)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieso nimmt in der Tabelle dann die Frequenz zu, wenn der Startwert
kleiner wird?

Gruss Tobias

Autor: inoffizieller WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieso benutzt Ihr nicht den CTC-Mode anstatt des (aus meiner Sicht etwas
umständlichen) Überlauf-Modus?

Mit dem CTC-Modus bekommt man sehr saubere Zeitbasen hin.

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Tobias.Erklärung siehe dito.

Paul

Autor: Karl heinz Buchegger (kbucheg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So unrecht hat Tobias nicht.
Je mehr Schritte bis zum Überlauf notwendig sind, desto
mehr Zeit vergeht bis zum Überlauf. Ergo sollte die Frequenz
sinken, nicht steigen.
Schau dir deinen Extremfall an:
  Bei 255 Schritten bis zum Überlauf hast du bei einer
Taktfrequenz von 2Mhz eine Überlauffrequenz von 2 Mhz.
Das kann ganz klar nicht stimmen.

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Karl-Heinz

Es scheint ein Verständnisproblem zu sein.

Um bei dem Beispiel zu bleiben: Bei 2Mhz lade ich den Timer mit 255
vor. Dann macht er noch einen Schritt bis zum Überlauf, d.h. er teilt
durch 1. Ich habe mittels des Programms einen passenden Quarz für einen
Sekundentakt gesucht und das ist mir gelungen.
Timer 1 wäre einfacher gegangen, aber der ist für etwas Anderes
"draufgegangen".

Aber wer will, kann es natürlich so ändern, daß es für "ihn" stimmt.

MfG Paul

Autor: Tobias Schneider (tobias)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Text aus der Tabelle:
"Das Programm dient zum Berech-
nen des Timer 0 der AVR´s.
Oben links Quarzfrequenz einge-
ben.
Beispiel: 2Mhz erzeugen mit Pre-
scaler auf 8 und einem Startwert
des Timers von 6 eine Interrupt-
frequenz von 1000Hz."

Jezt schau mal nach in welcher Spalte in der Tabelle bei 1000Hz die 6
steht

Gruss Tobias

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh, oh! Gut gemeint ist nicht gleich gut gemacht. Asche auf´s Haupt!
:-))

Mfg Paul

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kommt da noch ein update?
Gruß

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Morgen.

Paul

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier ist die berichtigte Version. Entschuldigung.

MfG Paul

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.